MWM103 - 分103 Feuer frei im Foyer

avatar Arne 'Codenaga' Ruddat Paypal Icon Amazon Icon
avatar Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau Auphonic Credits Icon Paypal.me Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel 'Schröck' Schröckert

Matrix Minute 103 mit Daniel ‚Schröck‘ Schröckert. Rocketbeans mit Kino Plus als lustige Internetgeschichte oder als Fernsehen der Zukunft? 

Neo und Trinity beginnen den Kampf im Foyer gegen Wachleute.

Ghost in the Shell  https://www.imdb.com/title/tt0113568/ 

Requiem for a Dream https://www.imdb.com/title/tt0180093/ 

Perfect Blue https://www.imdb.com/title/tt0156887/ 

Clerks Dialog Clerks – Death Star Contractors

Mehr Infos, auch zu Unterstützungsmöglichkeiten, findet ihr bei https://compendion.net.

Ein Gedanke zu „MWM103 - 分103 Feuer frei im Foyer“

  1. Als jemand, der in der Branche arbeitet, finde ich euer Urteil über das Ableben das Sicherheitspersonal ein wenig hart.
    Alerdings mag ich hier noch mal an die Worte von Morpheus erinnern, die einfach perfekt zu einem fanatischen Guru und Terroristenführer passen.

    Morpheus: “… .Wenn Du keiner von uns bist, bist Du einer von ihnen.” (Zu Neo, im Trainingsprogramm mit der Frau im roten Kleid).

    Und hier meine Meinung, wie in dem Film Kolateralschäden gerechtfertigt werden.

    1. Es kann nur ein Bruchteil der Menschen befreit werden und im Idealfall junge Menschen. Möglicherweise gilt für die “befreiten” Menschen ein Leben als Batterie mit einem Bewusstsein in einer Simulation nicht als Lebenswert.

    2. Jeder Mensch in der Matrix ist sowohl Energie für die Maschinen, welche die Menschheit in der “realen” Welt bedrohen, wie auch ein mögliches Vehikel für die Maschinen in der Matrix. Also je mehr Tote, desto weniger Macht für die Maschinen.

    3. Das Ziel ist die Erlösung der gesamten Menschheit. Diese Erlösung bedeutet mindestens die Befreiung aus der (unbewussten) Sklaverei durch die Maschinen. Da Erwachsene nur schwer aus der Matrix zu befreien sind, scheint diese Erlösung durchaus auch in dem Tod der “Sklaven” zu liegen.

    Der Logik folgend, töten Trinity und Neo hier keine Menschen, sie befreien Sklaven und schwächen ihren Todfeind, die Maschinen.

    Das ist ethisch echt fragwürdig und daneben und mir wäre ohne Euch wahrscheinlich gar nicht aufgefallen, was für ein irrer, fanatischer Sekten- und Terrorhaufen hier als Helden präsentiert werden. Zumal ich immer noch denke, dass Neos Orakelspruch ihn bis zur Rettung Morpheus gewissermaßen Unsterblichkeit verspricht. Hätte er nur mit Trinity über die Weissagung gesprochen, könnten so viele Sicherheitsleute genüsslich ihren simulierten Kaffe trinken und ihre Zeitung weiter lesen und Neo unbeschwert bis zu Morpheus spazieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.