MWM067 - 分67 Rot oder Blau reloaded

avatar Arne 'Codenaga' Ruddat Paypal Icon Amazon Icon
avatar Bastian 'Schlingel' Wölfle Paypal.me Icon Amazon Icon
avatar Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau Auphonic Credits Icon Paypal.me Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Lydia Benecke

Matrix Minute 67 mit Lydia Benecke. Was macht eine Kriminalpsychologin eigentlich? Und wie werden die Menschen aus der Matrix entfernt, wenn sie herausgeholt werden? Und gibt es Model-Designer für die Menschen in der Matrix?

Wir beantworten die eine wichtige Frage: Würden wir mit unserem Wissen in der Matrix bleiben wollen oder nicht?

Nebenher besprechen wir auch den Film, in dem hier Maus Neo gerade die Schlotze und die Frau erklärt.

Hoaxilla-Empfehlung: https://www.hoaxilla.com/tag/hoaxilla-crime/

Mehr Infos, auch zu Unterstützungsmöglichkeiten, findet ihr bei https://compendion.net.

2 Gedanken zu „MWM067 - 分67 Rot oder Blau reloaded“

  1. Was das “wie werden Menschen aus der Matrix entfernt” betrifft, so haben wir zur Interaktion von Matrix-Realität folgende Berührpunkte:
    – In der Szene in der Morpheus Neo die Matrix erklärt, erfahren wir, dass die Toten der echten Welt an die anderen Körper verfüttert werden.
    – Außerdem wissen wir aus der Erklärung nach dem Sprungtraining, dass Verletzungen und Tod in der Matrix in der realen Welt zu gleichen Effekten führen. Da, Resets mal außen vor, die Zeit in der Matrix ungefähr gleich schnell zur Zeit in der echten Welt verläuft, ist es nicht so unwahrscheinlich, dass die Charaktere in der echten Welt und der simulierten etwa gleichschnell altern. Das ganze stimmt natürlich nicht, wenn die Matrix dauernd zurückgesetzt wird, so dass kein echtes Altern simuliert werden muss. Da wir aber wissen, dass Neo laut Angaben der Crew schon seit einiger Zeit (mehrere Monate bis mehrere Jahre) nach der Antwort und Morpheus sucht und beobachtet wird, scheint der simulierte Zeitraum zwischen Resets sich eher im Bereich von Jahrzehnten zu bewegen. Kurz gesagt: Ich denke die Avatare altern mit den echten Körpern mit und wenn die Körper in echt altersbedingt sterben, so werden es die Avatare auch tun.
    – Wenn etwas in der Matrix stirbt, so bleibt dort eine (virtuelle) Leiche zurück. Das sehen wir sowohl bei den Personen, die noch an die Matrix angeschlossen sind, als auch (später) interessanterweise bei Switch und Apok, deren reale Körper nicht mehr an die Matrix angeschlossen sind. Wenn man den nächsten Punkt betrachtet ist es komisch, dass ihre Leichen noch simuliert werden. Vermutlich wurde sich aber dafür entschieden, weil es filmisch einfach besser aussieht, als wären die Körper einfach verschwunden.
    – Andererseits verschwinden die Avatare von den Personen, deren reale Körper nicht mehr in der Matrix sind und die sich nur ausloggen. Dies sieht man am besten am Anfang als der Laster die Telefonzelle mit Trinity rammt.
    – Da beim Befreien aus der Matrix der echte Körper von dieser getrennt wird – analog zur Prozedur in der echten Welt beim virtuellen Tod, würde ich vermuten, dass die Person umgekehrt tatsächlich auch virtuell stirbt. Alles andere wären kompliziertere Lösungen und würden eher noch mehr Probleme schaffen.

    Zur Pillenfrage:
    Ich hatte es im Film so verstanden, dass man bei Einnahme der blauen Pille die Erkenntnis über das Wesen der Matrix verlieren würde. Ihr sprecht es später die Woche ja noch die (Nicht-)Befriedigung der Crew innerhalb der echten Welt an. Hier frage ich mich immer noch, warum sie hierfür nicht mehr das Konstrukt verwenden und Cypher dann so anfällig für die Gelüste der realen Welt ist. Maus deutet hier ja entsprechende Möglichkeiten an. Dann hätte man insgesamt in der realen Welt die Wahrheit, sowie eine kurzzeitige beliebig simulierte Traumwelt, die aber nicht unter der Kontrolle der Matrix steht. Ich kann nur vermuten, dass das Konstrukt manche Sinne gar nicht oder nicht gut simuliert.
    Insgesamt fehlt für eine finale Entscheidung einfach zu viel Info, aber aktuell würde ich tatsächlich eher zur Matrix tendieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.