MWM099 - 分99 Wir brauchen Waffen

Veröffentlicht am 2. Mai 2019
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat
avatar
Bastian 'Schlingel' Wölfle
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Reinhard Remfort

Matrix Minute 99 mit Reinhard Remfort. Reinhard ist Autor des erfolgreichen Buches „Methodisch korrektes Biertrinken“ und des kommenden Werkes “Die Quantenmechanik des Dixi-Klos“. Er berichtet über Bestsellerlisten und die Schwierigkeiten des Autorendaseins. Und Cheatcodes.

Agent Smith weiß besser, was Menschen machen als Menschen. Menschen sind die Seuche des Planeten. Isso. Neo und Trinity brauchen viele Waffen. Und das am besten mit unsinnigen, sehr langen Regalen.

Links:

Methodisch korrektes Biertrinken: https://amzn.to/2Y2VHXh 

Die Quantenmechanik des Dixi-Klos: https://amzn.to/2DKvbdn 

Mehr Infos, auch zu Unterstützungsmöglichkeiten, findet ihr bei https://compendion.net.

3 Gedanken zu „MWM099 - 分99 Wir brauchen Waffen“

  1. Ein Hinweis zur Randbemerkung über multiresistente Keime aus der „Massentierhaltung“.
    Das wären zwei hervorragende Themen für Hoaxilla, bei denen sich in der Recherche zeigen würde wie viele Vorurteile wir hier in der Presse haben die sich auf Entwicklungen in Asien und Amerika stützen die aber in keiner Weise auf die deutsche/große Teile der europäischen Landwirtschaft anwendbar sind.

    1. Das Problem ist in Amerika und Asien größer, aber auch die Zahlen für Deutschland sind besorgniserregend.

      Zitat: “In Deutschland wurden 2011 über 1.700t Antibiotika an Tiere verabreicht. Das ist die dreifache Menge wie in der Humanmedizin. In den Jahren darauf ging die reine Menge auf fast 1.250t zurück. Doch zugleich stieg der Einsatz von besonders wirksamen Reserveantibiotika in der Tierhaltung deutlich an. Diese sollten für die Behandlung bestimmter Krankheiten bei Menschen vorbehalten sein. ”
      Quelle: Umweltinstitut München
      http://www.umweltinstitut.org/themen/landwirtschaft/massentierhaltung/antibiotika-im-stall.html

  2. bis 2017 ging der Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung auf 742 Tonnen zurück.
    https://www.landwirtschaft.de/diskussion-und-dialog/tierhaltung/antibiotika-in-der-nutztierhaltung/

    dabei ist aber zu wissen das diese Mengen in die Veterinärmedizin abgegeben wurde, das bedeutet die Antibiotika wurden nicht zwangsläufig in der Nutztierhaltung eingesetzt, sondern gehen auch an Haustiere. Leider sind dazu konkrete Zahlen schwer zu finden, die Folgen sind aber Messbar:
    “MRSA (Methicillin-resistente Staphylokokken) sind demnach am häufigsten bei Hunden gefunden worden (55 Prozent der untersuchten Proben enthielten MRSA), am seltensten überraschenderweise beim Nutzgeflügel (14 Prozent).”
    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/resistente-keime-vorsicht-vor-dem-hunde-13459637.html

Schreibe einen Kommentar zu Alexander Hoaxmaster Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.