OTO022 OTO022 Identität (1) (2x08) Identity Part I

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Isaac versteht sich nicht nur mit ihren Söhnen Ty und Marcus, sondern auch mit Claire. Gerade als Claire und Isaac ihnen erzählen, dass sie eine Beziehung haben, bricht Isaac funktionslos zusammen. Für einen Defekt gehalten, soll dieses Phänomen auf Isaacs Heimatplaneten korrigiert werden. Die sehr fremdenscheuen Kaylons gewähren der Orville eine Audienz und erklären, dass Isaacs Funktion als Evaluator nun vorbei ist und er abgeschaltet wurde. Isaac wird zwar reaktiviert, entscheidet sich dann aber, die Orville zu verlassen, woraufhin er gebührend verabschiedet wird. Von der Crew mit Dank, von Claire mit Abscheu und Wut, schließlich hat er dadurch auch ihre Beziehung beendet. Auf die Frage Eds, ob die Kaylons nun der Union beitreten wollen, halten sie die Crew eine Weile lang hin. Ty und Marcus fühlen sich besonders durch Isaac verletzt. Als Ty durch einen Zufall unter der Oberfläche des Planeten ein Massengrab findet, stellt sich etwas heraus. Die Kaylons wurden einst von einer biologischen Spezies als Sklaven erschaffen und haben sie sämtlichst umgebracht, als sie ein eigenes Bewusstsein entwickelten. Isaac wurde nicht zur Orville geschickt, um eine Union mit der Union zu evaluieren, sondern, um herauszufinden, ob biologische Wesen sämtlichst eine Daseinsberechtigung haben sollten oder eine Gefahr für die Kaylons darstellen. Als die Crew den Zwischenfall melden und den Planeten auf der Orville verlassen will, entern die Kaylons die Orville, sperren die Crew kurzerhand gewaltsam und mit Verlusten aufseiten der Orville-Crew ein. Sie machen sich mit der Orville und einer Flotte von Kaylon-Schiffen auf den Weg Richtung Erde. Cliffhanger!

4 Gedanken zu „OTO022 OTO022 Identität (1) (2x08) Identity Part I“

  1. Hallo ihr Drei!
    Vielen Dank zuerst einmal für eure Arbeit! Ich habe mich sehr gefreut, dass es weitergeht. Dann kann ich nach eurer Besprechung endlich die 2. Staffel anfangen. 😉
    Eine kleine Verbesserung wollte ich nur anmerken, aber das kann bei der Namensähnlichkeit schnell passieren:
    Datas Vater heißt Dr. Noonian Soong und nicht Noonien Singh. Khan Nonnen Singh hatte eher Probleme mit James T. Kirk.
    Ich freue mich auf die nächste Folge eure Besprechung.
    Viele Grüße aus Süddänemark!

  2. Frage: Es wird betont dass die Orville auf sich allein gestellt ist da sie außerhalb der Kommunikationsreichweite ist. Zugleich schickt Isaac aber Berichte nach Hause. Wie eigentlich? Nutzt erdafür eine interne Vorrichtung? Wird da zu irgendwas in der Serie gesagt dass ich verpasst habe?

    1. In der letzten Folge der 2. Staffel wird die Frage beantwortet. John La Marr entdeckt, dass alle Kaylon durch ein Netzwerk miteinander verbunden sind.

  3. Ihr meint übereinstimmend, dass es keine logische Erklärung für das Abschalten Isaacs gibt.
    Ich finde auch, dass die Drehbuchschreiber an diesem Punkt einen Hinweis hätten geben sollen.
    Allerdings: Die Kaylon (das wird in der dritten Staffel viel deutlicher als in der zweiten) sind eine Spezies, für die Effizienz entscheidend ist. Isaac hat „als Enheit“ seine Aufgabe erfüllt, alle notwendigen Informationen für eine Entscheidung übermittelt und ein kostspieliger Rückflug würde keinen Zweck erfüllen. Auch in den Raumschlachten rammen ja Kaylonschiffe häufig Schiffe der Union in „Selbstmordaktionen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.