OTO009 OTO009 Mehrheitsprinzip (1x7)

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Was ist eigentlich das Erstrebenswerte an Demokratie? In ‘Mehrheitsprinzip’ zeigt uns The Orville, was dabei schiefgehen kann. Das kommt uns im Jahr 2020 bekannt vor? Allerdings, wir brauchen da nur mal in die Vereinigten Staaten schauen. Heute also: Politik.

Links:

Lobotomie

Frances Farmer

Ferngespräche

AI GPT3

This Person does not exist

Heldenreise

Zusammenfassung

  • Schlafzimmer von Lysella. Eine junge Frau wacht auf und macht sich fertig. Im Fernseher werden zwei ältere Männer, Lewis und Tom, interviewt. Lysella downvoted die beiden im Fernseher.
  • Anstalt für Korrekturen. Lewis und Tom werden anscheinend verhaftet. Tom will fliehen und wird erschossen, Lewis kommt eine Maschine, die wie ein elektrischer Stuhl aussieht. Er bekommt 10 Mio Downvotes und die Maschine wird angeschaltet.
  • Vorspann
  • Die Orville kommt bei einem Planeten namens Sargas 4 an, einem Planeten, der wohl in seiner Entwicklung dem 21. Jhrt auf der Erde ähnlich ist. Ein Landeteam wird zusammengestellt, um nach zwei Anthropologen zu sehen, die dort für Forschung hingeschickt wurden und die sich nicht mehr melden. Das Team besteht aus Kelly Grayson, Alara Kitan, John Lamarr und Claire Finn. Der Auftrag ist, nicht aufzufallen und die beiden Anthropologen zu finden.
  • Sie fliegen mit einem Shuttle runter.
  • Auf dem Planeten geben verschiedene Leute sich gegenseitig Upvotes und downvotes, jeweils über einen Badge, den alle Erwachsenen tragen. Das Team kommt an. Als sie anhand von Fotos nach Lewis und Tom fragen, erfahren sie, dass sie Badges brauchen und kriegen schwarz welche verkauft. Sie werden an ein Café verwiesen.
  • Auf dem Weg zu dem Cafe befragt John Alara nach ihren Beziehungen. Als sie sagt, ihr letzter Freund hätte zu grindy getanzt, führt John unter den Blicken von Passanten an einer Statue vor, wie man grindy tanzt.
  • Im Cafe wird eine Frau von Lysella rausgeworfen, weil sie 500k Downvotes hat. Sie fragen nach Lewis und Tom, als John auf seinem Badge plötzlich tausende Downvotes bekommt. Ein Video von seinem Tanzen läuft auf einem Bildschirm.
  • Als sie aus dem Café kommen, werden sie von Passanten belagert und John bekommt mehr Downvotes. Kelly will sie schnell zum Shuttle bringen, doch John wird verhaftet.
  • Ed bespricht mit einem Admiral, was John getan hat und darf ihn nicht herausholen, um in die Entwicklung des Planeten nicht einzugreifen. Sie müssen sich an die Regeln des Planeten halten.
  • John bekommt Besuch von einem Anwalt. Der Anwalt ist kein Anwalt, sondern ein Öffentlichkeitsberater, der John bei seiner Entschuldigungstour beraten will. John erfährt, dass die Million Downvotes, die er bekommen hat, sein Tanzen zu einem Verbrechen gemacht haben. Er hat drei Interviews auf seiner Tour zu machen und wenn er unter 10 Millionen Downvotes bleibt, kann er gehen. Wenn nicht, wird er ‚korrigiert‘, sein Gehirn wird verändert.
  • Polizeistation. Noch mehr Exposition. Claire erklärt, dass die Bestrafung ihn wirklich nachhaltig schädigen könnte. Wenn sie Lewis und Tom fänden, könnten sie es genauer erforschen. John nimmt Kelly als Begleitung mit auf seine Tour.
  • Fernsehstudio. John hat sein erstes Interview. Er wird von drei Frauen interviewt, die ihn verachten und schlägt sich schlecht. Die Brückencrew verfolgt die Show und versteht sie nicht. Isaac sagt, es sei eine absolute Demokratie. Gordon vergleicht es mit American Idol. Bei der folgenden Voting-Session kommt John auf 4 Mio Downvotes.
  • Im Café treffen Claire und Alara wieder auf Lysella, die sie nach Lewis und Tom befragen. Sie werden durch Umstände gezwungen, sie in ihre Geschichte einzuweihen und gehen sie betrunken machen.
  • In einem Café weihen Claire und Alara sie ein. Betrunken glaubt sie ihnen. Sie verrät ihnen, dass Tom gestorben ist und wo Lewis wohnte. Die drei gehen zu Lewis’ Appartement, der freundlich ruhig auf dem Bett sitzt. Sie nehmen ihn mit zur Orville, wo er untersucht und als gehirngebraten diagnostiziert wird.
  • Johns zweites Interview geht auch schief und endet bei 9,3 Mio Downvotes.
  • Ed beschließt, Lysella auf die Orville zu holen, um im letzten Voting von John doch noch zu gewinnen. Sie fliegt mit Alara zur Orville. Lysella erklärt ihr abstruses Wahrheit-durch-Mehrheit-Prinzip und den Master-Feed, der das Ruder rumreißen könnte, wenn man dort genügend positive Meinungen zu John  unterbringt. Isaac kann sowas.
  • Beim finalen Voting sitzt John schon auf dem Stuhl, Isaac erfindet kurzfristig mehrere Dinge, die ihn positiver dastehen lassen: er unterstütze seine Großmutter, er war dick als Kind, und er sei ein Kriegsveteran, der sich mit seinem Hund wiedervereint. Es funktioniert natürlich und endet kurz vor 10 Mio. John wird freigelassen.
  • In der letzten Einstellung wacht erneut Lysella in ihrem Bett auf und macht sich fertig, dieses Mal jedoch downvotet sie den Fremden im Fernseher nicht, sondern schaltet den Fernseher ab. 
  • Ende

OTO008 OTO008 Krill (1x6)

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Heute geht es bei uns um die Frage, wie Leben gegeneinander aufzuwiegen sind. Ein heikles Thema, das uns hier in “Krill”, Episode 6 von The Orville, präsentiert wird. Gehen Gordon und Ed damit gut um? Was ist die Moral von der Geschicht’? – wir wissen es selber nicht.

Hier die Geschichte der Episode:

Zusammenfassung

  • Orville Kantine. Alara erzählt von ihrer kürzlich beendeten Beziehung, Gordon isst Sushi, Bortus verträgt offenbar nicht nur Unmengen von Wasabi, sondern auch alles mögliche andere: Taschentücher, Kakteen, Glas. Sie werden wegen eines Notsignals zur Brücke gerufen.
  • Orville Brücke. Die Kolonie Kastra 4 wird augenscheinlich von einem Krill-Schiff angegriffen. Ed ruft das Krill-Schiff, doch statt den Planeten zu beschießen richtet es sich nun gegen die Orville.
  • Vorspann
  • Orville Brücke. Die Orville wird hart beschossen. Sie flieht in die obere Atmosphäre des Planeten und machen ein erfolgreiches Manöver, durch das das Krill-Schiff zerstört wird. Ein Krill-Shuttle wird intakt aufgefunden, ein taktischer Vorteil.
  • Orville Laderaum. Admiral Ozawa (Kelly Hu) erklärt Ed und Kelly, warum die Krill zu bekämpfen sind. Sie müssen besser verstanden werden, also bekommt die Orville den Auftrag, ein Anhkana zu beschaffen, das religiöse Hauptwerk der Krill.
  • Orville Laderaum. Ed und Gordon haben von Isaac Miniatur-Hologrammgeneratoren bekommen, mit denen sie wie Krill aussehen und auch von Scannern so erfasst werden. Sie machen sich im Krill-Schiff auf den Weg zu den Krill.
  • Krill-Shuttle. Sie begegnen dem Krill-Zerstörer Yakar, einem großen Schiff. Die Yakar lässt sie andocken.
  • Yakar. Ed und Gordon werden direkt zum Captain geleitet, wo sie von Captain Haros und Hohepriester Sazeron empfangen werden und sich als Chris und Devon vorstellen. Sie berichten, dass ihr Schiff von der Orville zerstört wurde und sie die einzigen beiden Überlebenden sind. Sie hätten gebetet und seien gerettet worden. Captain Haros erwähnt, dass das Anhkana und ihre Religion ihre Mission gut unterstützen werden. Ed fragt nach, bekommt aber keine Antwort, welcher Art die Mission ist.
  • Sie gehen gemeinsam in die Kapelle des Schiffs, wo kurze Zeit später eine Art Gottesdienst beginnt. Sie lernen Telaya kennen, eine Krill. Ihr Bruder war auf der Kakov, dem Schiff, das die Orville zerstört hatte. Telaya glaubt, ihr Gott Avis würde ihn nun beschützen. Der Gottesdienst beinhaltet das Zerdolchen eines echten Menschenkopfes. Die vorherrschende Meinung der Krill ist, dass Menschen keine ernstzunehmenden Lebewesen seien und daher kein Recht auf Leben hätten.
  • Ed und Gordon gehen zurück in die Kapelle das Anhkana abfotografieren, als Sazeron sie erwischt. Sie reden sich raus.
  • Quartier. Die beiden besprechen sich und gehen anschließend erneut in die Kapelle, das Anhkana zu fotografieren.
  • Yakar Brücke. Sazeron empfiehlt eine Wache vor der Kapelle, Haros geht der Empfehlung nach.
  • Kapelle. Gerade als die Wache sich nähert, versagen die Hologramme. Sie verstecken sich, als die Wache eintritt und schaffen es, unbemerkt zu ihrem Quartier zu fliehen. Eine Interferenz sorgte für die Probleme mit dem Holo-Emitter.
  • Auf der Suche nach der Quelle der Interferenz finden sie eine große Bombe, die die Frage aufwirft, was damit passieren wird. Sie gehen zu Telaya und essen mit ihr, um mehr von ihr herauszufinden. Sie erzählt freimütig, dass die Krill Rana 3 zerstören werden, da dort nur seelenlose, nämlich Menschen wohnen. Die Bombe ist ein Neutronenfeld-Generator, der alles Leben eines Kontinents in Minuten zerstören kann. Rana 3 ist ohne Verteidigung.
  • Quartier. Ed und Gordon überlegen, wie sie Rana 3 und seine Bewohner retten können. Ed schlägt vor, die Bombe auszulösen, indem sie ihre Holo-Emitter benutzen, vom Shuttle aus, um eine Rückkopplung zu erzeugen.
  • Klassenraum. Telaya ist Lehrerin, wie es scheint. Sie holt Ed und Gordon, damit sie über ihre Schlacht mit der Union erzählen können. Als ein Kind fragt, ob Menschen eine Seele haben, antwortet Telaya rasch, dass nicht, so wie es in der Anhkana steht.
  • Quartier. Sie wägen ab, ob sie Kinder töten können, auch wenn auf Rana 3 auch Menschenkinder leben. Ein Krill-Kind kommt herein. Koja möchte mehr über die Menschen wissen. Sie erklären ihm ein paar Unterschiede, wie zum Beispiel das unterschiedliche Licht. Ed schickt Koja raus und kommt darauf, dass die Krill mit Licht zu besiegen sind, das ihnen beiden nichts ausmachen würde. Die Kinder ließen sich im Klassenraum schützen.
  • Sie setzen ihren Plan in Gang, die Kinder sind im Klassenraum sicher. Gordon wird auf dem Weg zur Brücke von Sazeron aufgehalten. Sie finden den Holo-Emitter und schalten ihn aus. Gordon sieht aus wie ein Mensch. 
  • Ed ist im Klassenraum zurück. Koja ist jedoch nicht dort. Ed will ihn retten gehen, doch die Krill sind schon auf der Suche nach ihm.
  • Gordon wird auf der Brücke verhört, aber zu spät. Haros will die Waffe zünden, wie es Avis’ Wille sei, und Gordon zusehen lassen.
  • Ed gerät in mehrere Feuergefechte und findet unverletzt Koja in seinem Quartier. Gerade im Klassenraum wird das Licht angeschaltet, die Krill verbrennen. Zuvor hatte Haros aber die Waffe noch abfeuern können. Gordon kann jedoch das Projektil gerade noch mit Laserfeuer zerstören, bevor es Rana 3 zerstört.
  • Ed und Gordon kommen mit dem Krill-Zerstörer wieder bei der Orville an. Nach einem freudigen Wiedersehen wird Telaya von Claire untersucht. Sie scheint gesund zu sein. Als Ed auf die Krankenstation kommt, stellt sie ihn zur Rede, er lässt es zu. Die Kinder werden auf die Krill-Heimatwelt gebracht. Telaya jedoch nicht. Ed versucht, ihre Friedensmission zu verteidigen. Er habe die Crew des Krill-Schiffs nur umbringen müssen, um den Mord an den Bewohnern von Rana 3 zu verhindern. Warum er die Kinder gerettet habe, wollte sie wissen. Ed antwortet, weil sie ihr Leben noch vor sich haben und nicht seine Feinde sind. Telaya antwortet, dass sie es nach dem heutigen Tag allerdings doch sind.
  • Ende

OTO007 OTO007 Pria (1x5)

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Zusammenfassung

  • Brücke. Die Crew guckt eine alte Folge Seinfeld auf dem Hauptscreen. Isaac versteht den Humor der Serie nicht. Gordon kündigt ihm an, er würde ihm einen Streich spielen, als ein Notruf hereinkommt.
  • Ein Komet fliegt auf eine Sonne zu, und auf diesem Kometen ist ein Schiff gestrandet. Eine Frau meldet sich von dem Schiff, stellt sich als Pria Lavesque vor und sagt, sie sei in Schwierigkeiten.
  • Vorspann
  • Nach kurzer Planung steigen Ed, Gordon und Alara in ein Shuttle und fliegen zum Kometen. Sie docken an und holen Pria aus dem Schiff. Kurz bevor der Komet in die Sonne fliegt, können sie sicher entkommen.
  • Krankenstation. Pria erklärt, dass sie keine Wahl hatte als auf dem Kometen zu landen, während sie untersucht wird. Sie war auf einer Bergbau-Mission und wurde von den Krill angegriffen. Sie scheint freundlich und erleichtert. Ed gibt ihr ein Quartier und lädt sie direkt zu seiner Cocktailparty ein.
  • Brücke. Isaac betritt die Brücke mit Potato-Head-Gesicht angeklebt. Gordon erklärt, dass das ein Streich sei, und dass nun Isaac dran wäre, ihm einen Streich zu spielen.
  • Eds Quartier. Auf der Cocktailparty verstehen sich Pria und Ed sehr gut, da sie offenbar beide ähnliche Erfahrungen in ihrer Heimat Massachusetts gemacht haben. Kelly wirkt dezent eifersüchtig.
  • Nach der Party kommt Pria noch mal in Eds Quartier und bedankt sich für die Rettung. Sie gibt ihm einen Kuss auf die Wange, bevor sie in ihr Quartier verschwindet.
  • Maschinenraum. Ed zeigt Pria das Schiff und gibt mit dem Antrieb an. Kelly taucht auf und warnt Ed vor ihr, denn es gibt offenbar keine Aufzeichnungen von ihrer Vergangenheit. Ed ist unbesorgt.
  • Alaras Quartier. Kelly überzeugt Alara, Prias Quartier zu durchsuchen. 
  • Prias Quartier. Sie tun dies und finden einen kleinen unbekannten Metall-Quader. Pria erwischt sie, aber sie erklären es mit einer Strahlungslecküberprüfung.
  • Eds Ready-Room. Kelly und Alara unterrichten Ed, doch er will nichts davon wissen. Kelly warnt ihn auch vor Prias Charisma, doch auch das will er nicht hören. Plötzlich gerät die Orville in einen Schwarze-Materie-Sturm.
  • Brücke. Die Orville droht zerstört zu werden, als Pria hereinkommt. Sie bietet ihre Hilfe an, die Ed im letzten Moment annimmt. Pria steuert das Schiff sicher aus der Gefahr. Ed sieht das als endgültiges Zeichen, ihr zu vertrauen. Sie schlägt vor, zu einer naheliegenden Station zu fliegen, um das Schiff reparieren zu lassen, was Ed zulässt.
  • Holodeck. Ed zeigt Pria Unuk Vier, einen wunderschönen Planeten. Sie ist begeistert. Beide küssen sich und landen …
  • Eds Quartier. … in Eds Bett. Ed erzählt nach dem Sex über seine gescheiterte Ehe. 
  • Gordons Quartier. Gordon erwacht ohne rechtes Bein. 
  • Brücke. Als Gordon außer sich hereinkommt, erklärt Isaac, dass er ihm das Bein amputiert hat. Isaac versteht nicht, was an seinem Streich nicht lustig war. Gordon geht auf die Krankenstation, um es regenerieren zu lassen. 
  • Maschinenraum. Chief Newton zeigt ihnen den Metallquader von Pria, der im Schiff montiert ist und sich nicht entfernen lässt. 
  • Prias Quartier. Ed, Alara und Kelly stellen Pria. Sie erklärt, dass sie aus dem 29. Jht kommt, dass die Orville und ihre Crew eigentlich im Sturm zerstört worden wären und dass sie sie nun stattdessen gerettet habe und mit in die Zukunft nehmen wird, wo sie das Schiff verkaufen will und die Crew gehen lassen. Sie übernimmt daraufhin kurzerhand über den Metallquader die Kontrolle über das Schiff. Der Komet sei eine Falle für die Orville gewesen, die völlig harmlos war. Ein stabiles Wurmloch sei der Weg zurück in die Zukunft. Sie verrät Ed noch, dass sie ihn wirklich mag, doch er glaubt ihr nicht.
  • Ed gibt vor Kelly zu, dass er Unrecht hatte und sagt, es tue ihm leid. Es sagt, er habe eine Idee.
  • Maschinenraum. Ein Energiestrahl aus einer Handfeuerwaffe beschädigt den Quader nicht, doch Chef Newton holt einen regulären Metallbohrer. Der funktioniert. Isaac steckt seine Kabelfinger in den Quader, wird jedoch sofort zurückgestoßen und scheint anschließend leblos.
  • Krankenstation. Isaac liegt neben Gordon, doch Newton und Claire können aktuell nichts für ihn tun. Gordon lässt sein Bein reparieren und sagt zu Isaac, dass der Streich eigentlich doch sehr sehr gut war. Ed ruft Gordon auf die Brücke.
  • Brücke. Die Orville erreicht das Wurmloch. Pria beamt sich auf die Brücke. Sie lässt sich nicht überreden, sie gehen zu lassen, weil das die Zeitlinie verändern würde. Sie fliegen durch das Wurmloch.
  • 29. Jht. Ein eigenartiges Schiff mit Tentakelcrew steht vor ihnen. Pria will die Orville an sie verkaufen, als auf einer Konsole neben Ed eine verschlüsselte Nachricht auftaucht. Kelly beginnt einen Kampf gegen Pria, als die Kontrolle über das Schiff zurück auf die Brücke geleitet wird. Sie fliegen die Orville schnell zurück durch das Wurmloch. Es stellt sich heraus, dass Isaac im Schiffscomputer gespeichert war und die Rettung bewirkt hat. 
  • 24. Jht. Alara bringt Pria in die Gefängniszelle, Gordon geht sein Bein zuende reparieren. Ed verspricht Kelly, dass er fortan immer auf seinen ersten Offizier hören wird.
  • Eds Ready-Room. Ed bespricht mit Pria, dass es nun für sie zu Ende geht. Er gibt den Befehl, das Wurmloch zu zerstören, wodurch die Zeitlinie geändert wird und Prias Zukunft nicht mehr stattfindet. Sie verschwindet.
  • Ende

Viel Spaß beim Hören wünschen euch wie immer
Alexa, Alexander und Arne!

OTO006 OTO006 Verschollen im Weltraum (1x4)

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Zusammenfassung:

  • Orville – Quartier von Klyden & Bortus. Klyden beschwert sich über den Zeitaufwand von Bortus’ Arbeit. Bortus will das nicht diskutieren und geht zur Arbeit. Klyden ist deprimiert, geht ‚Rocky Road‘-Eis essen und sieht den Film The Sound of Music – Meine Lieder, meine Träume (https://amzn.to/3eH9YBx).
  • Orville – Brücke. Die Orville erforscht neuen Weltraum, als Bortus hereinkommt. Isaac entdeckt etwas Großes im Weltraum in der Nähe, also fliegen sie hin. Es stellt sich als sehr großes Raumschiff in Form einer Metall-Schildkröte heraus, was alle beeindruckt.
  • Vorspann
  • Orville – Brücke. Das Schiff scheint 2000 Jahre alt, aber es lässt sich nicht auf Lebensformen scannen. Und obwohl die Triebwerke nicht aktiv sind, ist es auf Kollisionskurs mit einem Stern. Isaac, Alara, Ed und Kelly machen sich auf den Weg zum Shuttle zum Schiff.
  • Orville – Krankenstation. Yaphet ist bei Claire und flirtet mit ihr. Sie wird zur Shuttlerampe gerufen, um ebenfalls mitzufliegen.
  • Shuttle. Isaac schätzt die Innengröße des Schiffs auf knapp 800.000 Quadratmeter. Das Shuttle dockt an, es scheint Atmosphäre auf dem Schiff zu geben. Sie betreten es und nach einem Weg über eine Brücke gelangen sie in den Innenraum, eine riesige Biosphäre, die eine mittel-nordeuropäische Landschaft darstellt. Die Crew hat keinen Kontakt mehr zur Orville und teilt sich auf. Isaac geht zurück zum Shuttle, um Kontakt herzustellen, die anderen gehen in zwei Gruppen auf die Suche nach Leben.
  • Landschaft. Claire, Ed und Isaac sind unterwegs. Isaac versucht, Eds gescheiterte Ehe zu verstehen, scheitert jedoch seinerseits. Sie treffen auf ein Haus, doch die Anwohner sind ängstlich. Sie wissen nicht, dass sie auf einem Schiff leben. Der Sohn der Familie, Tomilin, ist jedoch interessiert und fragt, ob sie ‚von außerhalb‘ sind. Er nimmt sie mit, unter Protest seiner Mutter, die schon die Frage für Blasphemie hielt.
  • Landschaft. Alara und Kelly genießen die Gegend, während sie über Alaras soziale Schwierigkeiten reden, wegen ihrer Stärke. Alara ist neugierig, was mit Kelly und Ed schief gegangen war. Kelly erzählt es, während ein Fahrzeug mit Militär ankommt. Zwei Männer verlangen ihre Identifikation. Als sie keine bekommen, schießen sie auf Alara und schlagen Kelly bewusstlos. Sie nehmen sie mit.
  • Landschaft. Tomilin erzählt von der Kultur des Schiffs, dass manche an mehr glauben als andere. Er erklärt ihnen ‚Dorahl‘, den Schöpfer, der von Reformern angezweifelt wird, zu denen er Ed, Claire und Isaac bringt.
  • Orville – Brücke. Die Orville empfängt einen Notruf von der USS Druyan, die von den Krill angegriffen werden. Bortus lässt eine Kommunikationsboje dort und die Orville fliegt dem Notruf nach.
  • Landschaft – bei den Reformern. Es wird das Konzept der Außenwelt diskutiert, an das nicht alle Bewohner glauben. Ein Mann namens Hamelac ist der Anführer, der das verhindern will. Isaac analysiert die Gesellschaft als diktatorische Theokratie. Alara meldet sich bei Ed, sie hat den Schuss überlebt. Ed und die anderen machen sich auf den Weg zu ihr.
  • Stadt. Hamelac steht auf einer Treppe und predigt von Dorahl, während Kelly im Auto gebracht wird. Hamelac lässt das Volk einen Reformer verprügeln. Kelly wird in sein Anwesen gebracht und Hamelac übergeben. Er findet ihre Waffe und Kleidung spannend. Sie will wissen, warum er den Reformer hat umbringen lassen. Hamelac redet sich heraus.
  • Landschaft. Ed und die anderen kommen bei Alara an, die schwer verletzt ist. Claire entfernt die Kugeln und heilt sie notdürftig. Alara erzählt von Kelly. Ed schickt Isaac zum Shuttle, doch die Orville ist nicht mehr da. Sie sind auf sich allein gestellt.
  • Weltraum. Die Orville greift das Krill-Schiff an, wird jedoch beschädigt. John schafft es, das Schiff zu vernichten und rettet somit die USS Druyan. Die Orville hingegen ist so stark beschädigt, dass sie noch eine Stunde Reparaturen braucht, bevor sie zurückfliegen kann.
  • Kapitolgebäude. Kelly wird von Hamelac verhört und verprügelt. Sie soll mehr über ihre Freunde erzählen. Hamelac glaubt ihr die Wahrheit nicht, da die aus seiner Sicht Blasphemie ist. Als Hamelac wieder nach ihren ‚Friends‘ fragt, erzählt sie von einem kleinen Café namens Central Perk und sagt, er solle nicht dem Affen weh tun, was eine Referenz an die Show ‚Friends‘ ist.
  • Vor dem Kapitolgebäude. Tomilin, Ed und Crew sind als Anwohner verkleidet und stehen vor dem Haus. Sie versuchen reinzugehen, ohne einen Plan zu haben. Nach dem Betäuben einer Wache gehen sie rein.
  • Kapitolgebäude. Hamelac lässt Kelly ein Wahrheitsserum spritzen, das zudem starke Schmerzen verursacht. Er verspricht ihr das Gegenmittel, wenn sie ihm sagt, wo die anderen sind. Ed und Co schleichen durch das Gebäude und hören Kelly. Sie stürmen in den Raum und retten sie mit dem Gegenmittel. Hamelac versteht immer noch nicht, was Sache ist. Ed erklärt es nochmal. Hamelac will lieber seine Macht behalten als ihre Hilfe anzunehmen. Ed und Co gehen, da er ihre Hilfe nicht will.
  • Landschaft, vor einer Tür. Der Anführer der Reformer zeigt der Crew eine Tür, die Isaac kurzerhand aufmacht. Sie gehen hinein, über eine Brücke in einen Fahrstuhl, der sie zur Brücke des Schiffs führt.
  • Brücke des Schiffs. Ein Fenster zeigt den Weltraum. Isaac schaltet eine Aufzeichnung des letzten Captains an. Liam Neeson ist Jahavus Dorahl, der letzte Captain. Sein Volk hat dieses Schiff gebaut und es als Generationenschiff auf den Weg geschickt. Es wurde beschädigt und konnte nicht mehr fliegen, nur noch treiben. Die Biosphäre jedoch konnte bestehen bleiben. Die Anwohner haben alles vergessen. Isaac sagt, die Reparatur sei an einem Tag machbar, und das Schiff habe ein Sonnendach, das geöffnet werden könnte. Ed lässt es öffnen, wodurch die gesamte Bevölkerung plötzlich den echten Nachthimmel sieht und auf einen Schlag geläutert ist, inklusive Hamelac. Der Anführer der Reformer möchte wissen, wie es weitergeht. Ed kündigt eine Reparaturcrew der Union an und sagt, es sei nun ihre eigene Entscheidung.
  • Die Orville fliegt davon. Ende.

Robert Knepper bei Star Trek: https://www.imdb.com/title/tt0708725/mediaviewer/rm2216961280 

Orville Modelle (gibt’s noch nicht wirklich) https://orville.fandom.com/wiki/2020_promotional_items_and_merchandise
Vorbestellen: https://shop.eaglemoss.com/de/search/Orville

OTO005 OTO005 Planet der Männer (1x3)

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Hallo Leute!
In dieser Episode geht es um das frischgeschlüpfte Baby von Klyden und Bortus, dessen Geschlecht ein Problem darstellt und heiß diskutiert wird.

Wir freuen uns über jeden Kommentar! (unten ist ein Knopf)

Grüße von Alexa, Alexander und Arne

The Orville Staffel 1 Episode 3: Planet der Männer / About a girl

Zusammenfassung:

  • Das Kind von Bortus und Klyden ist geschlüpft und wird von der Crew bewundert. Sie ist weiblich, obwohl alle Moclans männlich sind. Ein sehr seltenes Vorkommnis. Die beiden Eltern sind sich einig, dass ‚es‘ geschehen müsse.
  • Orville Krankenstation. Claire erzählt Yaphet, dass er gesund sei, Yaphet flirtet erfolglos mit ihr. Bortus kommt herein, als Yaphet geht. Er fragt Claire nach einer Operation am Baby, um sie männlich zu machen. Sie ist überrascht.
  • Vorspann
  • Claire lehnt vehement ab. Bortus geht überrascht.
  • Wilder Westen. Ed, Gordon und John kommen auf Pferden zu einem Anwesen geritten und scheinen in einen Konflikt zu geraten. Bortus kommt durch eine Tür in die Hologramm-Welt und verlangt mit Ed zu sprechen. Ed geht mit ihm.
  • Bortus erklärt sein Anliegen. Er erbittet einen Befehl von Ed an Claire. Als Ed ablehnt, erklärt Bortus, dass auf seiner Welt Weiblichkeit ein Problem ist, das gelöst werden muss. Ed lehnt dennoch ab.
  • Orville Brücke. Die Orville zerschneidet einen Asteroiden, während das Gespräch auf Bortus und sein Baby kommt. Isaac versucht zu verstehen, warum die OP nicht einfach durchgeführt wird, wo sie doch harmlos ist. Ed und Kelly versuchen es mit möglichen psychologischen Problemen zu erklären, aber erfolglos. Eine Nachricht von Bortus’ Heimatplaneten Moclus erreicht die Brücke. Minister Kaybrek erklärt, dass er ein Schiff schicken wird, um das weibliche Baby abzuholen, wie von Bortus angefordert.
  • Orville Eds Büro. Ed ist empört über die scheinbare Insubordination von Bortus. Klyden fragt, was Ed an ihrer Stelle getan hätte. Es wird deutlich, dass eine Weigerung von Ed, das Baby zu übergeben, zu einem militärischen Konflikt mit den Moclans führen könnte. Ed enthebt Bortus vorerst des Dienstes.
  • Orville Kantine. Kelly und Ed besprechen bei einem Schnaps das weitere Vorgehen. Sie schließen, da die Moclans Weiblichkeit als Nachteil ansehen, dass es clever wäre, Bortus zu überzeugen.
  • Orville Boxring. Bortus und Alara kämpfen. Sie ist erheblich stärker. Auch das überzeugt Bortus nicht. Er verlässt den Ring wütend.
  • Orville Bortus’ Quartier. Klyden geht. Gordon und John kommen mit Bier und einem Film herein und überzeugen Bortus, mit ihnen Rudolf das Rentier anzugucken. Bortus erkennt, dass Anders zu sein nicht negativ sein muss. Er geht Klyden suchen.
  • Orville, Gegenstandsreplikatorraum. Klyden sieht sich ein Kleidungsstück an, als Bortus hereinkommt. Bortus schlägt vor, das Kind so zu lassen. Klyden lehnt ab und ist sich sicher, dass sie geändert werden sollte, denn er wurde auch weiblich geboren.
  • Orville Bortus’ Quartier. Bortus ist erschüttert über dieses Geheimnis. Klyden behielt es lange für sich, weil er Angst hatte, dass Bortus ihn verlässt. Das Moclan-Schiff kommt an.
  • Orville Besprechungsraum. Der Moclan-Abgesandte Captain Vorak fordert das Kind. Bortus fordert ein Tribunal, um das zu klären, eine Art Anhörung. Kelly wird in die Rolle der Verteidigerin gedrängt.
  • Orville Shuttlerampe. Als Bortus geht, zitiert er Gondus Elden, einen berühmten Moclan-Autor. Bortus, Klyden und das Baby verlassen die Orville auf einem Shuttle zum Moclan-Schiff.
  • Shuttle. Die Crew fliegt zu Moclus, dem Planeten der Moclans.
  • Moclus Tribunal. Das Tribunal beginnt. Moclan Advokat Kagus ist der Opponent von Kelly. Kagus erklärt, dass das Baby kein erstes Date haben wird, wenn sie weiblich bleibt. Bortus widerspricht, Klyden wiederum widerspricht Bortus. Kelly ruft Alara als Zeugen auf, um ihre weibliche Stärke zu demonstrieren. Kagus widerspricht, da männliche Xelayaner noch stärker wären. Kelly ruft Gordon Malloy auf, um die weibliche Intelligenz zu demonstrieren. Gordon weiß nichts. Kagus befragt Ed bezüglich einer Beschneidung, was in der Union geduldet wird. 
  • Ed lässt Isaac auf der Orville einen Scan nach Frauen auf Moclus machen und findet eine. Er fliegt mit Alara und John in die Berge, um sie aufzusuchen. Sie finden sie und bringen sie mit zum Tribunal.
  • Moclus Tribunal. Die weibliche Moclan erscheint im Raum und stellt sich als Heveena vor. Sie erzählt ihre Lebensgeschichte und sagt, sie sei glücklich. Als sie Gondus Elden zitiert, stellt sich heraus, dass sie Gondus Elden ist. Damit ist das Tribunal beendet und der Rat wird entscheiden.
  • Moclus Krankenhaus. Bortus bedankt sich bei Kelly, doch das Ergebnis steht noch nicht fest. Bortus will jedes Ergebnis hinnehmen.
  • Moclus Tribunal. Der Rat verkündet, dass das Geschlecht geändert werden wird, noch bevor die Orville wieder abreist.
  • Moclus Krankenhaus. Die Operation wurde gemacht, das Baby ist nun männlich. Bortus und Klyden nehmen es entgegen. Alle kehren auf die Orville zurück.
  • Orville Bortus’ Quartier. Klyden entschuldigt sich bei Bortus, er habe ihn nicht verletzen wollen, er wollte nur das richtige tun. Beide entscheiden, dass ihr Sohn Topa das beste Leben bekommen soll, das möglich ist.

OTO004 OTO004 Sondervorstellung (1x2)

News:

Zweite Staffel von The Orville nun auch bei Amazon Prime

Zusammenfassung

* Orville, Mercers Ready Room

Bortus, Spezies der Moclan, kommt herein und bittet um Freistellung für drei Wochen, da er ein Ei gelegt hat und sich darum zusammen mit seinem Partner Klyden kümmern will, das auszubrüten.

* Vorspann zum ersten Mal in der Serie, bestehend aus verschiedenen Außenansichten der Orville und einer Einblendung der Namen von Charakteren und Schauspielern – ganz wie bei The Next Generation.

* Titeleinblendung ‘Sondervorstellung‘

* Orville, Brücke


Die Crew bekommt ein Notrufsignal von der USS Bleriot, die von den Krill angegriffen wird. Auf dem Schiff sind überraschend die Eltern von Captain Ed Mercer. Sie reden ein bisschen Unsinn und blamieren Mercer. Um das nicht über COM weiterzuführen, überlassen 
Ed und Kelly Alara Kitan die Brücke und nehmen ein Shuttle zur USS Bleriot. Alara hat noch nie ein Schiff geführt und wirkt eingeschüchtert.

* Shuttle


Ed und Kelly reden über ihre Vergangenheit und ihre gescheiterte Ehe und sind sich einig, dass das Trennen eine gute Idee war.

* Als sie das Shuttle verlassen haben und sich auf dem anderen Schiff glauben, werden sie weggebeamt. Die USS Bleriot löst sich in Luft auf und besteht nur noch aus der Andockkammer. Der Rest war ein Hologramm.

* Alara und die restliche Crew sind überrascht. Sie sucht Hilfe bei Bortus, der jedoch sein Ei ausbrütet und ihr sagt, dass sie auf sich allein gestellt ist. Alara übergibt sich erstmal. Auf der Brücke stellt sie sich etwas holprig an. Gordon holt das Shuttle remote zurück. Alara will den Notrufsender an Bord holen, dieser stellt sich jedoch als Bombe heraus, was einigen Schaden an der Orville anrichtet. Einige Crewmitglieder sind verletzt worden.

* Krankenstation


Alara bittet Dr. Claire Finn um Hilfe, die Orville nicht führen zu müssen. Claire gibt ihr stattdessen Weisheit und Einsicht.

* unbekannter Ort


Ed und Kelly wachen in ihrem alten Wohnzimmer auf in New York City. Sie erkennen, dass irgendetwas nicht stimmen kann. Die Tür lässt sich nicht öffnen, also finden sie sich erstmal mit der Situation ab. Nach einem Zeitsprung ist Abend und sie haben sich bereits in Schlabberklamotten umgezogen. Essend und trinkend verstehen sie sich plötzlich wieder sehr gut. Sie schwelgen in Erinnerungen und fragen sich, ob sie doch noch zusammen passen.

* Orville, Brücke


Alara erfährt von Isaac, dass sie Langstreckensensoren brauchen und entscheidet wie ein Anführer, dass das die wichtigste Funktion gerade ist und leitet die Energie dorthin um. Sie findet heraus, wo Ed und Kelly hingebeamt wurden, nämlich in das Gebiet der Calivon, einer hochentwickelten Spezies, mit denen niemand sich anlegen sollte. 

* Orville, Captains Ready Room


Admiral Tucker, ein Vorgesetzter von Alara, den sie über COM fragt, befiehlt ihr, die Calivon in Ruhe zu lassen und Ed und Kelly zurückzulassen.

* Calivon Zoo


Ed wacht auf und stellt fest, dass das Appartement mit ihm und Kelly ein Käfig in einem Zoo ist. Ein Gefangener aus dem Käfig gegenüber verrät, dass sie sehr glaubhafte Hologramme aus einfachen Daten schaffen können, so muss es mit Eds Eltern geschehen sein. Die Calivon sehen alle anderen Spezies als unbedeutender an und nehmen sie schlicht nicht wahr – so wie früher (also heute) Zoos mit Tieren.

* Orville Brücke


Alara befiehlt, zur Erde zurückzukehren. Gordon stellt sich ihr entgegen und wird dafür suspendiert.

* Orville Büro von Dr. Finn


Alara sucht Rat, weil sie nicht weiß, ob sie falsch gehandelt hat. Claire erklärt, was es eigentlich bedeutet, ein Kommando zu haben: Befehle entgegennehmen und befolgen oder sich dagegen entscheiden, aber das Risiko verantworten zu müssen.

* Orville Kantine


Alara geht zu Gordon und John, um zu erklären, dass sie keine Wahl hatte. Gordon klärt sie auch auf, dass Ed es anders gemacht hätte und dass sie eine Wahl hat. Daraufhin steht sie auf und verkündetepisch , dass sie doch nach Mercer und Grayson suchen. Applaus.

* Orville Brücke


Isaac hat es geschafft, einen Teil der Calivon-Technologie zu nutzen, um die Orville zu tarnen. Zusätzlich soll er bei den Gesprächen dabei sein, da die Calivon die Kaylon wahr- und ernst nehmen. Als Calivon-Schiff getarnt fliegen sie zur Heimatwelt. Isaac entdeckt zwei menschliche Lebensformen. Alara überlässt Dr. Finn die Brücke und macht sich mit Isaac auf den Weg zum Shuttle.

* Calivon Zoo


Ed und Kelly streiten sich und benehmen sich wie ein altes Ehepaar. Sie erkennen, dass sie doch genügend gute Gründe hatten, sich zu trennen. Alara und Isaac kommen und verraten, dass sie Ed und Kelly retten wollen.

* Büro des Zoovorstehers


Alara und Isaac verlangen die beiden Menschen zurück. Der Versuch, den beiden eine Krankheit anzudichten führt beinahe zu ihrem Tod durch den Zoovorsteher. Alara bietet etwas im Austausch für Ed und Kelly, was der Zoowärter annimmt.

* Orville


Ed überreicht Alara eine Medaille für ihre Leistungen. Die Crew möchte wissen, was der Tauschgegenstand war. Alara verrät, dass es Fernsehfolgen von Reality-TV waren: The Bachelor, Duck Dynasty, Keeping up with the Cardassians.

* Orville Quartier von Bortus


Bortus sitzt auf dem Ei, als es bricht. Er ruft Klyden und beide entdecken, dass es ein weiblicher Moclan ist, was nicht wahr sein kann.

* Ende.

Amazon Prime Link zu UnREAL

Schön, dass ihr uns hört!
Gruß von Arne, Alexa und Alexander

OTO003 OTO003 Alte Wunden (1x1.3)

Offenbar The Orville Staffel 1 Folge 1 – Dritter und letzter Teil! Arne, Alexander und Alexa besprechen die letzte Viertelstunde der ersten Folge von The Orville. In dieser Folge präsentieren wir auch zum ersten Mal das aus GHU bekannte und bewährte Prinzip des Fazits, der Top-Szene und der Flop-Szene.

Fortan versuchen wir, mehr Orville in weniger Podcast zu verpacken, damit wir schneller vorankommen. Viel Spaß beim Hören und bis zum nächsten Mal!

Beste Grüße von Arne, Alexa und Alexander

OTO002 OTO002 Alte Wunden (1x1.2)

Offenbar The Orville Staffel 1 Folge 1 – Zweiter Teil! Arne, Alexander und Alexa besprechen die zweite Viertelstunde der ersten Folge von The Orville. Wir hatten es wirklich, wirklich anders geplant, aber manche Dinge brauchen eben Zeit. Diesen Podcast gibt es fortan NICHT mehr als Video bei youtube, da das zu wenig Mehrwert brachte und es sich niemand angeguckt hat.

Beste Grüße von Arne, Alexa und Alexander

OTO001 OTO001 Alte Wunden (1x1.1)

Offenbar The Orville Staffel 1 Folge 1. Arne, Alexander und Alexa besprechen die erste Viertelstunde der ersten Folge von The Orville. Wir hatten es wirklich anders geplant, aber manche Dinge brauchen eben Zeit. Diesen Podcast gibt es neben der Audio-Fassung hier auch als Video auf Youtube.

Anders als ursprünglich geplant werden wir doch mehrere Episoden für eine Folge The Orville brauchen. Das ändert sich vielleicht später, denn am Anfang sind natürlich sehr viele grundlegende Dinge zu besprechen: Der Stoff der Uniform, die Lichtleisten in den Wänden, die Figuren alle und so weiter und so weiter.

Aber nicht verzagen: Nächsten Monat geht’s weiter! Geplant ist übrigens ungefähr der vierte Samstag jeden Monats als Veröffentlichungstermin, genau zwischen zwei Folgen GHU und im ungefähren Zweiwochen-Wechsel-Rythmus zu WGJC.

OTO000 OTO000 Wer sind wir und was machen wir?

Offenbar The Orville Folge 0. Dieser Podcast bespricht die Serie The Orville von vorn bis hinten. Arne ‘Codenaga’ Ruddat hat sich Alexa ‘Hoaxmistress’ Waschkau und ihren Gemahl Alexander ‘Hoaxmaster’ Waschkau ins Boot geholt, um dieses Projekt anzugehen. Das Dreigespann verbindet die Liebe zur Serie und die Liebe zu popkulturellen Science-Fiction-Einflüssen unserer Zeit. Mit diesem Werk geht das Podcastlabel compendion erstmals den Weg des gleichzeitigen Video- und Audio-Veröffentlichens. Hierbei ist zu bemerken, dass das Video einen Stereo-Raumklang beinhaltet, der Audio-Podcast hingegen den professionellen Klang eines Podcaststudios.

Video-Link: https://youtu.be/woqExxswleY

Mehr Infos findet ihr auf https://compendion.net/offenbartheorville