OTO018 OTO018 Vertraue deinem Feind (2x04) Nothing left on Earth except fishes

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Ed hat gute Laune, denn er ist mit Janel zusammen. Die beiden beschließen, ihre Beziehung bekannt zu geben und gemeinsam Urlaub zu machen. Ed fragt vorher seinen Freund Gordon, ob er das gut findet. Daraufhin beschließt Gordon, dass er die Kommandolaufbahn einschlagen will, um mehr Chancen bei Frauen zu haben. Am Ende der Folge gibt er das jedoch durch Mangel an Erfolg anscheinend wieder auf.
Als Ed und Janel im Shuttle unterwegs sind, werden sie von den Krill gefangen genommen. Ed soll Kommandocodes verraten, woraufhin ihm Teleya begegnet, die wir aus der sechsten Episode der ersten Staffel kennen. Sie verrät, dass sie die gesamte Zeit über Janel war und will sich damit gerade brüsten. In dem Moment taucht ein Schiff der Shak‘tal auf, dem Teleya und Ed gemeinsam entkommen müssen. Gefangen auf einem Planeten müssen sie zusammenarbeiten, um Hilfe zu rufen. Hierbei muss Teleya Ed vertrauen, was funktioniert. Sie werden von der Orville gerettet. Ed lässt Teleya frei und sie wird von einem Shuttle der Krill von der Orville abgeholt. Ist das der Weg in eine friedliche Zukunft?

OTO017 OTO017 Zu Hause (2x03) Home

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Alara verliert an Muskelmasse und muss daher zu ihrem Heimatplaneten Xelaya zurück, wo eine andere Schwerkraft herrscht. Dort trifft sie ihre Familie und fliegt mit ihr zu deren Strandhaus. Alara wird nicht ernstgenommen. Doch als die Familie von zwei Wahnsinnigen bedroht wird, rettet Alara sie und wird plötzlich wertgeschätzt. Sie entscheidet sich letztlich, die Orville zu verlassen und auf Xelaya zu bleiben.

OTO016 OTO016 Urtriebe (2x02) Primal Urges

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

In dieser Bortus-Folge geht es um zwei parallele Handlungsstränge, die wieder ineinandergreifen. Als Nebenstrang befindet sich die Orville in der Nähe einer Sonne, die gerade einen Planeten verzehrt. Dort befindet sich wider Erwarten unterirdisches Leben. Von den 75 Bewohnern können immerhin 30 von Bortus und Isaac in einer riskanten Rettungsaktion auf die Orville geschafft werden.
Der Hauptstrang ist die Beziehung der beiden Moclans Bortus und Klyden. Bortus geht früher von der Arbeit, allerdings nicht zu Klyden, sondern in den Simulator, wo er Sex-Fantasien auslebt. Klyden weiß da zwar anfangs nichts von, merkt aber, dass die Beziehung ihm nicht mehr reicht. Er vollzieht die Scheidung nach Moclan-Art, nämlich indem er Bortus einen Dolch in die Brust sticht. Claire rettet ihn und beide gehen in Paartherapie bei ihr. Bortus versucht so lange, sich herauszureden, bis Klyden ihn im Simulator ertappt, wonach sie endlich das Problem angehen. Bortus bringt das gesamte Schiff in Gefahr, da eine seiner Simulationen einen Virus enthält, der das Schiff beinahe in die Sonne hätte fliegen lassen. Bortus gibt an, dass er Schwierigkeiten hat seit der Prozedur, die ihr Kind Topa männlich gemacht hat, und verspricht, dass er darüber hinwegkommen will. Klyden ist einverstanden. Gerade noch kann sowohl die Orville als auch die Beziehung von Klyden und Bortus gerettet werden.

OTO015 OTO015 Ja’loja (2x01)

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Einen Monat später kommt Ed noch immer nicht mit der Trennung von Kelly zurecht, und bespricht das mit Alara in der Bar, die auch mit ihrem Liebesleben nicht zufrieden ist. Kelly hat bereits mit dem Lehrer Cassius einen neuen Partner. Das kommt ans Tageslicht, als Bortus die Orville zu Moclus umlenken lässt, um dort seine jährliche Ja’loja-Zeremonie zu begehen. Dort ist die Crew mit Partnern eingeladen, weswegen Kelly vor Ed zugibt, mit Cassius liiert zu sein. Claire hat Schwierigkeiten mit ihrem Sohn Marcus und dessen verbrecherischen Schulfreund James. Die haben zusammen Alkohol getrunken, wozu James einen Replikator manipuliert hat, was Isaac in einem Lehrer-Eltern-Gespräch aufdeckt. Alara lässt sich auf ein Date mit Daan ein, das nicht sehr fruchtbar ausgeht. Gordon fragt John um Hilfe in Sachen Dating, um sich zu trauen, die neue Kartografin Janelle Tyler zur Zeremonie einzuladen. Letztlich gibt er jedoch auf, sodass die letzte Szene nach der Zeremonie von Bortus damit endet, dass Janelle Ed an der Bar anspricht.

OTO014 OTO014 Gotteskult (1x12) Mad Idolatry

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

In einer Nebenstory kommen sich Ed und Kelly näher, nachdem sie nun ein Jahr getrennt waren. Die Hauptstory bringt die Orville zu einer Raumanomalie, die beim Anflug mit dem Shuttle plötzlich einen ganzen Planeten enthüllt. Kelly und Gordon landen auf dem Planeten Not, Kelly geht ihn erforschen. Dabei trifft sie auf Humanoide, die ungefähr in der Bronzezeit zu sein scheinen. Ein Mädchen sieht sie und stürzt, dann heilt Kelly sie von einer Verletzung. Nachdem sie den Planeten verlassen haben, verschwindet dieser überraschend wieder. Es stellt sich heraus, dass er alle elf Tage für einige Zeit erscheint und in seiner Abwesenheit in einer anderen Dimension 700 Jahre Zeit überdauert. Dementsprechend fortgeschritten ist die Zivilisation dort, die Kelly als Idol sowohl verehren als auch in der Erziehung als böse Gottesfigur benutzen. Kelly macht sich Vorwürfe, was ihre angehende Romanze zu Ed wieder ermüden lässt, da sie die aktuellen Probleme auf gemeinsame Unachtsamkeit und Unprofessionalität schiebt. Nach einer mittelalterlichen Episode auf dem Planeten folgt eine neuzeitliche, in der sie Isaac dort lassen, um die Situation zu retten. Beim letzten Treffen der Orville und des Planetenvolks bringt das Volk Isaac in ihrem Raumschiff wieder zurück und bedankt sich. Letztlich war die religiöse Entwicklung des Planeten einfach unabdingbar und die Verehrung von Kelly ließ mit technischer Entwicklung nach.

Gestern Heute Übermorgen zu VOY 6×12: https://ghu.compendion.net/044

OTO013 OTO013 Flachgelegt (1x11) New Dimensions

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Die Orville wird aus dem Quantenflug gerissen, weil sie an einer Raumanomalie entlang schrammt, die den Quantenantrieb beschädigt. Dabei stellen sich vier Dinge heraus: Die Anomalie ist ein Portal in eine zweidimensionale Welt. Wer dort hereinfliegt und wieder herausfliegt, stirbt schlichtweg, wie ihnen ein Frachterpilot unfreiwillig vorführt. Ohne Newton, der das Schiff verlassen hat, fehlt ein Chefingenieur. John Lamarr ist erheblich cleverer, als er den Anschein macht, und scheint für die Rolle gut geeignet zu sein. Da der Frachterpilot Waffen der Krill dabei hatte, sieht sich die Orville beim Erscheinen dreier Krill-Kriegsschiffe genötigt, mit einem von John blitzschnell entwickelten Schutzschild in die 2D-Welt zu fliegen, und sich dort zu verstecken. Dort geht natürlich etwas schief, und wieder ist John Lamarr derjenige, der auf die Lösung kommt, die Orville mit einem Shuttle in die Sicherheit des 3D-Universums zu ziehen. Alle sind gerettet. John wird Chefingenieur, da er seine Angst vor Verantwortung überwunden zu haben scheint. Ed überwindet seine Selbstzweifel, nachdem er erfahren hat, dass Kelly sich für seine Position auf der Orville eingesetzt hat und fühlt sich anschließend doch sehr geeignet für die Rolle als Captain.

OTO012 OTO012 Feuersturm (1x10) Firestorm

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

In der Prätitelsequenz fliegt die Orville in einen Plasmasturm, der für Schäden auf dem Maschinendeck sorgt. Als Alara zum Helfen dazukommt, hält ein Schockmoment vor dem Feuer sie davon ab, einem Crewmitglied zu Hilfe zu kommen, das unter einem schweren Balken begraben lag. Der Tod des Crewmitglieds nagt an ihr und sie möchte die Orville verlassen, weil sie sich der Aufgabe nicht gewachsen fühlt. Ed sagt, sie sei nicht schuld und sie solle dem Grund ihrer Angst nachgehen statt aufzugeben.
Während ihrer Forschung passieren plötzlich sehr seltsame Dinge. Sie wird von gruseligen Clowns verfolgt, Spinnen tauchen auf, Claire wird verrückt und will sie umbringen, die Crew stirbt und lässt sie mit Isaac allein, der sich als böse entpuppt und sie ebenfalls umbringen will, während der Plasmasturm das Schiff zerstört. All das jedoch war nur Teil einer Simulation, die Alara sich selbst auferlegt hat, um sich zu testen. Die Horrorvisionen stammten aus Ideen der Brückencrew. Claire hatte sie das alles im Vorfeld vergessen lassen, um es echter zu machen, was dann auch funktionierte. Letztlich sieht sich Alara ihrer Aufgabe als Security-Chef doch gewachsen, da sie sich in der Simulation wirklich gut geschlagen hat.

OTO011 OTO011 Amors Dolch (1x9) Cupid’s Dagger

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Die Orville wird als Schlichter zum Planeten Lopovius geschickt, wo sich zwei Völker bekriegen. Die Navarianer und Bruidianer streiten sich, wer denn zuerst da gewesen wäre und die Herrschaft über den Planeten verdiene. Ein sehr altes Artefakt wurde gefunden, das über DNA erklären könnte, wer zuerst da war. Der Archäologe, der dafür auf die Orville gerufen wird, ist zufällig Darulio, der Mann, mit dem Kelly Ed vor einem Jahr betrogen hatte.
Kelly verliebt sich erneut in Darulio, was Ed zunächst gar nicht passt. Doch dann verliebt sich Ed ebenfalls in Darulio und es entsteht ein Drama-Dreigespann. Die Gefühle werden so stark, dass sie alles andere vergessen und der Krieg der beiden Völker scheint erneut auszubrechen.
Es stellt sich heraus, dass Darulio gerade durch eine sogenannte ‚heiße Phase‘ geht und Pheromone über Kontakt verbreitet, die in allen Leuten starke Liebesgefühle hervorrufen. Das nutzen Alara, Bortus und Darulio aus, um die beiden Botschafter der Navarianer und Bruidianer zu verkuppeln. Der Krieg ist somit vorerst verhindert, aber es gibt Hoffnung für später, denn die DNA auf dem Artefakt stammt von beiden Völkern, sie haben einen gemeinsamen Vorfahren.

OTO000 OTO010 Falte im Weltraum (1x8)

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Zusammenfassung:
Claire Finn und ihre zwei Söhne Marcus und Ty sind mit Pilot Isaac auf dem Weg zu einem Familienurlaub, als sie in eine Raum-Anomalie geraten und gehörig vom Weg abkommen. Ihr Shuttle wird in der Anomalie beschädigt und muss auf einem unbekannten Planeten voller verzweifelter Mutanten notlanden. Dabei wird Claire von den anderen getrennt und gefangen genommen. Isaac und die Kinder versuchen, Vorräte zu beschaffen, während Claire sich befreit. Auf dem Weg wird Ty von der Seuche befallen, die die Mutationen hervorgerufen hat. Claire erreicht die anderen wieder. Sie rufen die Orville um Hilfe und bekommen gerade rechtzeitig Unterstützung und Rettung, bevor Ty noch schlimmer mutiert. Claire und Isaac haben viel über Erziehung gelernt. Im Nachsatz hat Claire ein Gegenmittel gegen die Seuche entwickelt und rettet nicht nur Ty, sondern den kompletten Planeten, sofern er sich retten lassen will, was wir aber nicht mehr erfahren.

OTO009 OTO009 Mehrheitsprinzip (1x7)

avatar
Alexa 'Hoaxmistress' Waschkau
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau
avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat

Was ist eigentlich das Erstrebenswerte an Demokratie? In ‚Mehrheitsprinzip‘ zeigt uns The Orville, was dabei schiefgehen kann. Das kommt uns im Jahr 2020 bekannt vor? Allerdings, wir brauchen da nur mal in die Vereinigten Staaten schauen. Heute also: Politik.

Links:

Lobotomie

Frances Farmer

Ferngespräche

AI GPT3

This Person does not exist

Heldenreise

Zusammenfassung

  • Schlafzimmer von Lysella. Eine junge Frau wacht auf und macht sich fertig. Im Fernseher werden zwei ältere Männer, Lewis und Tom, interviewt. Lysella downvoted die beiden im Fernseher.
  • Anstalt für Korrekturen. Lewis und Tom werden anscheinend verhaftet. Tom will fliehen und wird erschossen, Lewis kommt eine Maschine, die wie ein elektrischer Stuhl aussieht. Er bekommt 10 Mio Downvotes und die Maschine wird angeschaltet.
  • Vorspann
  • Die Orville kommt bei einem Planeten namens Sargas 4 an, einem Planeten, der wohl in seiner Entwicklung dem 21. Jhrt auf der Erde ähnlich ist. Ein Landeteam wird zusammengestellt, um nach zwei Anthropologen zu sehen, die dort für Forschung hingeschickt wurden und die sich nicht mehr melden. Das Team besteht aus Kelly Grayson, Alara Kitan, John Lamarr und Claire Finn. Der Auftrag ist, nicht aufzufallen und die beiden Anthropologen zu finden.
  • Sie fliegen mit einem Shuttle runter.
  • Auf dem Planeten geben verschiedene Leute sich gegenseitig Upvotes und downvotes, jeweils über einen Badge, den alle Erwachsenen tragen. Das Team kommt an. Als sie anhand von Fotos nach Lewis und Tom fragen, erfahren sie, dass sie Badges brauchen und kriegen schwarz welche verkauft. Sie werden an ein Café verwiesen.
  • Auf dem Weg zu dem Cafe befragt John Alara nach ihren Beziehungen. Als sie sagt, ihr letzter Freund hätte zu grindy getanzt, führt John unter den Blicken von Passanten an einer Statue vor, wie man grindy tanzt.
  • Im Cafe wird eine Frau von Lysella rausgeworfen, weil sie 500k Downvotes hat. Sie fragen nach Lewis und Tom, als John auf seinem Badge plötzlich tausende Downvotes bekommt. Ein Video von seinem Tanzen läuft auf einem Bildschirm.
  • Als sie aus dem Café kommen, werden sie von Passanten belagert und John bekommt mehr Downvotes. Kelly will sie schnell zum Shuttle bringen, doch John wird verhaftet.
  • Ed bespricht mit einem Admiral, was John getan hat und darf ihn nicht herausholen, um in die Entwicklung des Planeten nicht einzugreifen. Sie müssen sich an die Regeln des Planeten halten.
  • John bekommt Besuch von einem Anwalt. Der Anwalt ist kein Anwalt, sondern ein Öffentlichkeitsberater, der John bei seiner Entschuldigungstour beraten will. John erfährt, dass die Million Downvotes, die er bekommen hat, sein Tanzen zu einem Verbrechen gemacht haben. Er hat drei Interviews auf seiner Tour zu machen und wenn er unter 10 Millionen Downvotes bleibt, kann er gehen. Wenn nicht, wird er ‚korrigiert‘, sein Gehirn wird verändert.
  • Polizeistation. Noch mehr Exposition. Claire erklärt, dass die Bestrafung ihn wirklich nachhaltig schädigen könnte. Wenn sie Lewis und Tom fänden, könnten sie es genauer erforschen. John nimmt Kelly als Begleitung mit auf seine Tour.
  • Fernsehstudio. John hat sein erstes Interview. Er wird von drei Frauen interviewt, die ihn verachten und schlägt sich schlecht. Die Brückencrew verfolgt die Show und versteht sie nicht. Isaac sagt, es sei eine absolute Demokratie. Gordon vergleicht es mit American Idol. Bei der folgenden Voting-Session kommt John auf 4 Mio Downvotes.
  • Im Café treffen Claire und Alara wieder auf Lysella, die sie nach Lewis und Tom befragen. Sie werden durch Umstände gezwungen, sie in ihre Geschichte einzuweihen und gehen sie betrunken machen.
  • In einem Café weihen Claire und Alara sie ein. Betrunken glaubt sie ihnen. Sie verrät ihnen, dass Tom gestorben ist und wo Lewis wohnte. Die drei gehen zu Lewis’ Appartement, der freundlich ruhig auf dem Bett sitzt. Sie nehmen ihn mit zur Orville, wo er untersucht und als gehirngebraten diagnostiziert wird.
  • Johns zweites Interview geht auch schief und endet bei 9,3 Mio Downvotes.
  • Ed beschließt, Lysella auf die Orville zu holen, um im letzten Voting von John doch noch zu gewinnen. Sie fliegt mit Alara zur Orville. Lysella erklärt ihr abstruses Wahrheit-durch-Mehrheit-Prinzip und den Master-Feed, der das Ruder rumreißen könnte, wenn man dort genügend positive Meinungen zu John  unterbringt. Isaac kann sowas.
  • Beim finalen Voting sitzt John schon auf dem Stuhl, Isaac erfindet kurzfristig mehrere Dinge, die ihn positiver dastehen lassen: er unterstütze seine Großmutter, er war dick als Kind, und er sei ein Kriegsveteran, der sich mit seinem Hund wiedervereint. Es funktioniert natürlich und endet kurz vor 10 Mio. John wird freigelassen.
  • In der letzten Einstellung wacht erneut Lysella in ihrem Bett auf und macht sich fertig, dieses Mal jedoch downvotet sie den Fremden im Fernseher nicht, sondern schaltet den Fernseher ab. 
  • Ende