OTO004 OTO004 Sondervorstellung (1x2)

News:

Zweite Staffel von The Orville nun auch bei Amazon Prime

Zusammenfassung

* Orville, Mercers Ready Room

Bortus, Spezies der Moclan, kommt herein und bittet um Freistellung für drei Wochen, da er ein Ei gelegt hat und sich darum zusammen mit seinem Partner Klyden kümmern will, das auszubrüten.

* Vorspann zum ersten Mal in der Serie, bestehend aus verschiedenen Außenansichten der Orville und einer Einblendung der Namen von Charakteren und Schauspielern – ganz wie bei The Next Generation.

* Titeleinblendung ‘Sondervorstellung‘

* Orville, Brücke


Die Crew bekommt ein Notrufsignal von der USS Bleriot, die von den Krill angegriffen wird. Auf dem Schiff sind überraschend die Eltern von Captain Ed Mercer. Sie reden ein bisschen Unsinn und blamieren Mercer. Um das nicht über COM weiterzuführen, überlassen 
Ed und Kelly Alara Kitan die Brücke und nehmen ein Shuttle zur USS Bleriot. Alara hat noch nie ein Schiff geführt und wirkt eingeschüchtert.

* Shuttle


Ed und Kelly reden über ihre Vergangenheit und ihre gescheiterte Ehe und sind sich einig, dass das Trennen eine gute Idee war.

* Als sie das Shuttle verlassen haben und sich auf dem anderen Schiff glauben, werden sie weggebeamt. Die USS Bleriot löst sich in Luft auf und besteht nur noch aus der Andockkammer. Der Rest war ein Hologramm.

* Alara und die restliche Crew sind überrascht. Sie sucht Hilfe bei Bortus, der jedoch sein Ei ausbrütet und ihr sagt, dass sie auf sich allein gestellt ist. Alara übergibt sich erstmal. Auf der Brücke stellt sie sich etwas holprig an. Gordon holt das Shuttle remote zurück. Alara will den Notrufsender an Bord holen, dieser stellt sich jedoch als Bombe heraus, was einigen Schaden an der Orville anrichtet. Einige Crewmitglieder sind verletzt worden.

* Krankenstation


Alara bittet Dr. Claire Finn um Hilfe, die Orville nicht führen zu müssen. Claire gibt ihr stattdessen Weisheit und Einsicht.

* unbekannter Ort


Ed und Kelly wachen in ihrem alten Wohnzimmer auf in New York City. Sie erkennen, dass irgendetwas nicht stimmen kann. Die Tür lässt sich nicht öffnen, also finden sie sich erstmal mit der Situation ab. Nach einem Zeitsprung ist Abend und sie haben sich bereits in Schlabberklamotten umgezogen. Essend und trinkend verstehen sie sich plötzlich wieder sehr gut. Sie schwelgen in Erinnerungen und fragen sich, ob sie doch noch zusammen passen.

* Orville, Brücke


Alara erfährt von Isaac, dass sie Langstreckensensoren brauchen und entscheidet wie ein Anführer, dass das die wichtigste Funktion gerade ist und leitet die Energie dorthin um. Sie findet heraus, wo Ed und Kelly hingebeamt wurden, nämlich in das Gebiet der Calivon, einer hochentwickelten Spezies, mit denen niemand sich anlegen sollte. 

* Orville, Captains Ready Room


Admiral Tucker, ein Vorgesetzter von Alara, den sie über COM fragt, befiehlt ihr, die Calivon in Ruhe zu lassen und Ed und Kelly zurückzulassen.

* Calivon Zoo


Ed wacht auf und stellt fest, dass das Appartement mit ihm und Kelly ein Käfig in einem Zoo ist. Ein Gefangener aus dem Käfig gegenüber verrät, dass sie sehr glaubhafte Hologramme aus einfachen Daten schaffen können, so muss es mit Eds Eltern geschehen sein. Die Calivon sehen alle anderen Spezies als unbedeutender an und nehmen sie schlicht nicht wahr – so wie früher (also heute) Zoos mit Tieren.

* Orville Brücke


Alara befiehlt, zur Erde zurückzukehren. Gordon stellt sich ihr entgegen und wird dafür suspendiert.

* Orville Büro von Dr. Finn


Alara sucht Rat, weil sie nicht weiß, ob sie falsch gehandelt hat. Claire erklärt, was es eigentlich bedeutet, ein Kommando zu haben: Befehle entgegennehmen und befolgen oder sich dagegen entscheiden, aber das Risiko verantworten zu müssen.

* Orville Kantine


Alara geht zu Gordon und John, um zu erklären, dass sie keine Wahl hatte. Gordon klärt sie auch auf, dass Ed es anders gemacht hätte und dass sie eine Wahl hat. Daraufhin steht sie auf und verkündetepisch , dass sie doch nach Mercer und Grayson suchen. Applaus.

* Orville Brücke


Isaac hat es geschafft, einen Teil der Calivon-Technologie zu nutzen, um die Orville zu tarnen. Zusätzlich soll er bei den Gesprächen dabei sein, da die Calivon die Kaylon wahr- und ernst nehmen. Als Calivon-Schiff getarnt fliegen sie zur Heimatwelt. Isaac entdeckt zwei menschliche Lebensformen. Alara überlässt Dr. Finn die Brücke und macht sich mit Isaac auf den Weg zum Shuttle.

* Calivon Zoo


Ed und Kelly streiten sich und benehmen sich wie ein altes Ehepaar. Sie erkennen, dass sie doch genügend gute Gründe hatten, sich zu trennen. Alara und Isaac kommen und verraten, dass sie Ed und Kelly retten wollen.

* Büro des Zoovorstehers


Alara und Isaac verlangen die beiden Menschen zurück. Der Versuch, den beiden eine Krankheit anzudichten führt beinahe zu ihrem Tod durch den Zoovorsteher. Alara bietet etwas im Austausch für Ed und Kelly, was der Zoowärter annimmt.

* Orville


Ed überreicht Alara eine Medaille für ihre Leistungen. Die Crew möchte wissen, was der Tauschgegenstand war. Alara verrät, dass es Fernsehfolgen von Reality-TV waren: The Bachelor, Duck Dynasty, Keeping up with the Cardassians.

* Orville Quartier von Bortus


Bortus sitzt auf dem Ei, als es bricht. Er ruft Klyden und beide entdecken, dass es ein weiblicher Moclan ist, was nicht wahr sein kann.

* Ende.

Amazon Prime Link zu UnREAL

Schön, dass ihr uns hört!
Gruß von Arne, Alexa und Alexander

Ein Gedanke zu „OTO004 OTO004 Sondervorstellung (1x2)“

  1. Hallo ihr Lieben!
    Vielen Dank für diesen Podcast. An mir ist “The Orville” aus verschiedenen Gründen ein wenig vorbeigeflogen und ich bin durch euch wieder auf die Serie gestoßen worden, da ich alle Compendion-Podcasts suchte. Ich schaue nun die Folgen und höre dann eure Folgen sozusagen als Bonus, was wirklich einen riesigen Spass macht. Zu dieser Folge wollte ich euch mal ein paar Punkte schreiben:
    – Das neue Konzept finde ich super! *hüstelGHURulezhüstel* Es ist deutlich angenehmer die Folge nur einmal zu schauen und dann direkt komplett eure Meinung zu hören anstatt dreimal die gleiche Folge zu sehen, bzw. sich zu erinnern, was in eurer Folge vor zwei Monaten passier ist. ;-P Auch das Fazit, die Top- und Flopszene am Ende runden die Folge schön ab.
    – Ich finde es sehr interessant zu erfahren, was Arne so in der Badewanne macht und wo Alexander so drinsteckt. Besonders wenn man diese beiden Punkte in einem Satz packt, dann fällt auf solche Anekdoten ein ganz besonderes Licht. Danke an Alexa, dass du das Haarunglück mit uns geteilt hat. Ich war auch mal so schlau und habe mir meine Haare komplett abrasiert, ich wollte so cool wie Picard aussehen, was eher in einem Desaster endete. Was will ich hiermit sagen? Bitte schweift sehr gerne weiterhin so schön ab. Es macht den Hörgenuss nur noch größer!
    – Die nackten, laufenden Menschen bei TNG: Das was “Das Gesetz der Edo”. Ich finde es interessant, dass ihr da einen Vergleich gesehen habt, denn der Hintergrund zu der TNG-Folge ist, dass Gene Roddenberry ein sehr besonderes Interesse an hauptsächlich weiblicher Haut hatte und diese sehr gerne sehen wollte und es auch immer irgendwie möglich gemacht hat das zu tun. Haben ich das politisch korrekt ausgedrückt? 😀
    – Nur als kleiner Einwurf: Im Picardfinale sind 4 verschiedene Schiffsklassen zu sehen. Ich will ja nicht kleinlich sein, aber ich habe ein persönliches Verhältnis zu Star Trek: Picard und deswegen musste ich das mal sagen.
    – Und abschließend finde ich es super, dass ihr auch negative Punkte besprecht. Besonders das schnelle Gesprungen zum Ende der Folge ist auch mir aufgefallen. Dies wurde an modernen Star Trek Serien wie “Picard” und “Discovery”, aber auch an den Alten sehr angeprangert und bei “The Orville” wird bei den meisten Fans über solche Punkte hinweggesprungen. Ich will damit nicht sagen, dass “The Orville” schlecht ist, ich will nur sagen, dass jede Serie ihre Stärken und Schwächen hat und die Serien besonders in der heutigen Zeit, wo wir im Film- und Serienüberfluss leben, es den Machern sicherlich nicht leicht fällt eine gute Serie oder einen guten Film zu machen. In Zeiten vor Prime, Netflix und Co. fand man sogar Bum-Bum-Michael-Bay-Filme gut.

    Schlussendlich möchte ich euch einfach noch bitten, dass ihr so weitermacht! Es macht mir wirklich unheimlich viel Spass euch zu lauschen und manchmal denke ich mir, dass es schön wäre, wenn schon am nächsten Samstag eine neue Folge von “Offenbar The Orville” kommen würde. Aber ich bin mir schon bewusste, dass Arne genug Zeit mit allen seinen Projekten am Mikrofon und am Schneidetisch verbringt und somit begnüge ich mich einfach mit Warten und der Vorfreude auf eure nächste Folge. Vielen Dank!!!

    Liebe Grüße sendet Nils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.