WGJC021 WGJC021 - Aliens Teil 8

avatar
Arne 'Codenaga' Ruddat
avatar
Bastian 'Schlingel' Wölfle
avatar
Alexander 'Hoaxmaster' Waschkau

Discord! -> [https://discord.gg/NyhMMwhguG]

46:07
Die Marines stürmen das Gebäude im Regen durch das Nordtor. Sie funktionieren dabei gut als Einheit.
47:45
Im Gebäude schleichen die Marines langsam voran. Das Gebäude wirkt leblos. Die Bewegunssensoren zeigen keine Bewegung.
50:45
Mit doch einem Lebenszeichen finden sie in einem Labor Mäuse. Ripley entdeckt über die Kameraübertragung von Säure zerfressenen Fußboden.
52:10
Gorman gibt das Gebiet als sicher frei und schickt die Soldaten Computer auslesen.
52:25
Gorman, Ripley, Bishop und Burke kommen mit dem APC hinterher. Ripley zögert, geht dann aber auch rein.
53:30

5 Gedanken zu „WGJC021 WGJC021 - Aliens Teil 8“

  1. Hey, wie immer eine coole Folge. Zum Thema große Waffen in kleinen Räumen, das ergibt nicht wirklich viel Sinn. Ich glaube es soll auch eher gut aussehen.
    Für alle die es noch nicht kennen und noch mehr Einblicke hinter die Kulissen haben wollen, es gibt auf netflix die Sendung „the movies that made us“ oder „Filme – das waren unsere Kinojahre“. Da gibt es die Entstehungsgeschichten zu vielen bekannten Filmen, unter anderem auch Aliens, das kann ich sehr empfehlen.
    Ansonsten macht weiter so und viel Spaß.

    P. S. Solltet ihr mal nicht alle drei Zeit für die Aufnahme haben, dann wenn man intelligent schneidet… 😉

  2. Hallo ihr DREI,
    Ich hab inhaltlich nicht viel zu sagen, habe mir aber die Kritik zum Kommentarmangel zu Herzen genommen. Danke für diese und die anderen tollen Folgen, vor allem für den perfekten Schnitt, der DREI alles löst.

  3. Aloha, Ich schließe mich gerne dem Vorredner an- wieder eine super Folge… aber… noch mal zum Thema mit der SmartGun (https://avp.fandom.com/wiki/M56_Smartgun).
    Ja, es sind „enge Räume“ aber vor allem lange Korridore und dort ergibt der Einsatz einer Waffe (Flammenwerfer mal ausgenommen), die eine automatische Zielerfassung bietet und ansonsten nur als „BleiSpritze“ bezeichnet werden kann, durchaus Vorteile. Nun kann man von der Videospiele Umsetzung „Aliens: Fireteam Elite“ (https://avp.fandom.com/wiki/Aliens:_Fireteam_Elite) halten, was man mag, aber hier ist die Umsetzung der SmartGun IMHO hier sehr gut gelugen. Ebenso versteht man nach mehreren Multiplayer Sessions, wieso die SmartGun als Erstes den Raum betreten (Stichwort friendlyfire – wie auch im Cast erwähnt).
    In diesem Sinne: bitte weiter so!

    1. Grüße, ich habe mich da wohl falsch ausgedrückt. Die Smartgun macht natürlich Sinn, besonders, wie du schon gesagt hast, in den Korridoren. Ich hatte die Szene im Kopf, in der Vasquez den Raum betritt. Für mich macht es mehr Sinn, wenn sie den besagten Korridor gesichert hätte, denn ich weiß nicht wie schnell man links und rechts die Ecken sichert mit solch einer langen Waffe. Mag sein, daß das funktioniert, aber ich glaube trotzdem, daß man hier einen „Logikfehler“ in Kauf nimmt für das wirken der Szene. Danke noch mal für den Hinweis.

  4. Hallo Ihr Nasen. Nachdem ihr nun so hilfreich beschrieben habt, dass man hier kommentieren kann, will ich das auch mal tun.
    Eure Folgen haben einen sehr angenehmen Abstand zueinander. Ich kann nach jeder Folge einmal Aliens gucken und wenn ich die nächste Folge von euch durch hab, hab ich auch direkt wieder Lust Aliens nochmal zu gucken. Also seit eurem Podcast jetzt 6 mal.
    Danke dafür 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.