GHU039 Traumanalyse (TNG 7x06) (Phantasms)

avatar
Nils 'Weltweit' Hunte
avatar
Arne 'codenaga' Ruddat
avatar
Frank 'genughaben' Wolf

Wirrwarr! Das erwartet uns heute auf ganzer Linie! Nicht nur in Datas irren Träumen, sondern auch auf der Enterprise und hinter unseren Mikrofonen. Ganz offensichtlich scheint die Psychoanalyse von Dr. Freud irgendwie einen Einfluss auf uns drei zu haben. Eins ist sicher: Wir sind nach dieser Aufnahme reif für eine Sitzung und wenn es sein muss, dann sogar bei Sigmund Freud auf dem Holodeck. Um uns aufzubauen betrachten wir aber auch noch wie sich die Enterprise in den letzten Jahren im Laufe der Serie verändert hat und wie Star Trek von der Realität eingeholt wurde. Und sollte man wirklich gute Laune haben wollen, dann freut man sich über Katze Spot und den erfrischend inkompetenten Picard.

Links:
Infos zur Folge auf Memory-Alpha (de) und Memory-Alpha (eng)
Nils: Dr. Jonathan Doris (Real JD) bei “Fake Doctors, Real Friends“-Podcast über Picard’s Herz und CoViD19, “Jules Vernes Erben“-Adventskalender-Podcast
Arne: “und gut is’ “-Adventskalender-Podcast

Vorschau:
GHU040 Das GHU Weihnachtsgeschenk: Unsere TNG-Flop-3

Ein Gedanke zu „GHU039 Traumanalyse (TNG 7x06) (Phantasms)“

  1. Moin, ich lege andere Maßstäbe an diese Folge an und komme deshalb zu einer anderen Bewertung. Ich sehe die Folge als wunderbar verspielte und absurde Groteske. Erwartungen an Plausibilität, Konsistenz und all die anderen Kriterien guter Science Fiction werden hier bewusst nicht erfüllt. Ich finde das macht Spaß, und zwar mir und offensichtlich auch dem Ensemble. Diese Woche war Kunst dran unter Regie von Patrick Stewart. Nächste Woche wieder die gewohnte Nerd-Kost.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.