GHU008 Illusion oder Wirklichkeit (TNG 2x02) (Where Silence Has Lease)

avatar Arne 'codenaga' Ruddat Paypal.me Icon
avatar Frank 'genughaben' Wolf Paypal.me Icon
avatar Nils 'Weltweit' Hunte Paypal.me Icon Amazon Wishlist Icon

Wer oder was ist ein Nagilum und ist Wesley Schuld, dass die Enterprise zum ihm kommt? Warum wird suggeriert, dass die USS Yamoto eine andere Brücke als die Enterprise hat, obwohl sie ein Schwesterschiff ist? Wir versuchen diese Fragen zu beantworten und schauen uns auch die Entscheidung Picards näher an, einen sehr endgültigen Schritt zu gehen.

4 Gedanken zu „GHU008 Illusion oder Wirklichkeit (TNG 2x02) (Where Silence Has Lease)“

  1. Hallo Leute,

    auf die Gefahr hin, dass Ihr jetzt unter jeder Folge einen Kommentar ein von mir findet, hier der Nächste. 🙂

    Die meisten Dinge, die Ihr angesprochen habt sehe ich auch so.
    – die eigenartige Worf und Raiker dynamik
    – das Acting, welches an manchen Stellen dann doch sehr dünn war
    – die von Picard unterbundene philosophische Diskussion (wie schade!)

    Und natürlich die Starke Schlüsselszene von Picard, in der er die intelligent Design These bringt.
    Jetzt wo ich drüber nachdenke bin ich mir tatsächlich nicht mehr sicher, wie es Picard mit Religion hält. Hat er mit dieser Argumentation über Bande Nagilum geschmeichelt, in dem er ihn (es?) implizit eine Gottheit nannte?

    Was mich dann aber doch sehr verstört hat, war der Umgang mit dem toten Redshirt.
    Beziehungsweise dem Fehlen jedweder weiteren Erwähnung.

    Dafür, dass das Wesen ja scheinbar das Konzept Tot und die Spezies Mensch verstehen will wird viel zu wenig auf das Thema Mord eingegangen. Es wird davon ausgegangen, dass das Wesen “böse” ist und versteht, oder es ihm egal ist, ob die Menschen da sterben wollen oder nicht. Das es das Konzept von Moral kennt und es in einen Zusammenhang mit dem Ende einer Existenz setzen kann. Wo es doch eingangs verwundert ist, dass es endliche Wesen gibt.

    Hier wurde finde ich echt potential verschenkt. Die Entscheidung Selbstmord (Selbstzerstörungssequenz) über das ermordet werden zu stellen (Tot durch das Wesen) wurde hier ja klar hervorgehoben. Selbst wenn nur die Hälfte der Besatzung sterben würde.

    Die Motive dafür bleiben aber im Dunkeln.
    War es die Tatsache, dass das Wesen auf “alle Arten” Morden testen wollte?
    War es eine Prinzipienfrage?

    Was man noch hätte aufgreifen können, ist das Verhältnis von Mord gegenüber dem, was wir als “natürlichem” Tot empfinden. Wo ist der Unterschied zwischen dem was Nagilum mit Haskell macht gegenüber einem Unfall oder dem Tot im Alter. Die Grausamkeit? Auch ein Unfall oder der Tot im Alter können im zweifel grausam sein. Das die Entscheidung eines anderen dahinter steckt, ein Motiv?

    All das wird nicht angesprochen. Zum Ende hin wirkte Picard sogar fast freundlich zu dem Wesen, was grade noch auf seiner Brücke gemordet hat. Das wirkte nicht so wie der Picard dem seine Mannschaft wichtig ist.

    1. Hallo Felix,
      die Überlegung, dass der Tod Haskell’s ja nicht nur sinnlos und ein Overacting ist, sondern auch ein Mord, ist uns tatsächlich nicht so richtig auf den Plan gekommen. Besonders auch die Tatsache, dass Picard den Mord in dem letzten Gespräch mit Nagilum ebenso völlig unter den Tisch fallen lässt, ist doch eigentlich sehr bedenklich, aber für Star Trek leider keine Neuigkeit. Sowohl in TOS, als auch TNG werden häufig fragwürdige Geschehnisse ganz schnell wegignoriert.
      Danke für deine Kommentare und mach sehr gerne so weiter!

      Stellvertretende Grüße sendet Nils

  2. Felix Logbuch Sternzeit 0510201921doppelpunkt55 Nachtrag;

    Wieder eine sehr gelungene Podcast Folge.
    Das wollte ich nicht unerwähnt lassen.
    Mehr davon!

    Schöne Überlegungen und Reflektion auch der eigenen Gefühle und Gedanken zu der Folge.
    Sich selbst den Plot schönreden zu wollen… hach ja =)

    Bis zum Nächsten mal.
    P.s.: Habe ich es nur überhört oder habt ihr nicht gesagt, welches die nächste Folge wird?

    1. Danke für die Blumen! 😉
      Die nächste Folge ist: Die alte Enterprise (TNG 3×15) (Yesterday’s Enterprise)
      Und ganz aktuell kam gestern spontan/geplant unsere zweite “Auf den Schirm”-Folge zum NYCC-Trailer.
      Bis zum nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.