GHU005 Das fehlende Fragment (TNG 6x20) (The Chase)

avatar Arne 'codenaga' Ruddat Paypal.me Icon
avatar Frank 'genughaben' Wolf Paypal.me Icon
avatar Nils 'Weltweit' Hunte Paypal.me Icon Amazon Wishlist Icon

Wo kommen wir her, wo gehen wir vielleicht hin und warum sind bei Star Trek eigentlich fast alle Lebensformen humanoid? Wir diskutieren heute, ob Picard eigentlich eher ein Archäologe oder ein Captain ist und wie viel wir über Jean-Luc lernen. Auch wird das erste Mal angesprochen, dass unser Lieblingscaptain eventuell ein wenig zu häufig “Moby Dick” gelesen hat. Doch der Beginn dieser Folge beschäftigt sich damit, was Nils’ Sprachstörungen mit diesem Podcast zu tun haben.

Links:
Frank: Youtube: genughaben
Arne: Youtube: Codenaga
Dank geht an Gregor für seinen Audiokommentar:Audiokommentar, Gregor bei Twitter, Dinge von Interesse bei Twitter
Sinnlos im Weltraum: https://www.dailymotion.com/video/x5x8fd8

3 Gedanken zu „GHU005 Das fehlende Fragment (TNG 6x20) (The Chase)“

  1. Hallo und vielen Dank für diese Folge.

    Die größere Metapher mit der Figur und den inneren Stimmen als Sinnbild für den Konflikt der humanoiden Spezies untereinander hatte ich nicht auf dem Schirm. Ich finde leider nur, dass die Geschichte mit “wir haben die DNA auf den Welten gepflanzt” in der nächsten Staffel nicht konsequent weitergeführt wird.

    In Genesis (Staffel 7 Folge 19) verwandeln sich die Crewmitgliedern in Ihre “Urform” zurück.
    Ich erinnere mich da an eine Troy Echse und eine Barkley Spinne. Das passt irgendwie nicht mit dem Fragment zusammen.

    Das mit Sinnlos im Weltraum und dem schwarzen Kaffe (junge) hat mich auf Arbeit doch gut lachen lassen. Passt auch gut, da ihr als nächstes ja das Versuchskaninchen behandelt. Die ist auch komplett vertont worden.

    Zu euren Fragen:
    Schaut ihr euch die Folgen vorher nochmal an?
    > Ja. Möchte erst meine Gedanken nochmal ordnen bevor Ihr darüber reflektiert.

    Was finde ich gut?
    > Deutungen
    > Hintergrundwissen zu den einzelnen Spezies im Star Trek Universum
    > Referenzen zu anderen Serien (DS9)
    > Lustige Trivia

    Was finde ich nicht so gut?
    > Manchmal wirkt ihr zum Anfang der Folge etwas gelangweilt

    Ansonsten echt ein klasse Podcast und ich freue mich jedes mal, wenn mein Podcatcher eine neue Folge anzeigt.

  2. Das ist spannend: Auch für mich war das im Kopf eine Doppelfolge – jedesmal wieder! Ich habe die schon mehrfach in Wiederholungen gesehen und jedesmal dachte ich: “Hä, ist das keine Doppelfolge gewesen?”. Vermutlich, weil die Geschichte eben doch ziemlich dicht und mehrschichtig erzählt wird oder dem Zuschauer Raum gibt, die Geschichte im eigenen Kopf auszuschmücken.

    In sofern halte ich diese Folge für eine der kleinen Schätze oder Kunstwerke von TNG die zeigt, dass man in unter einer Stunde wirklich tolle Unterhaltung liefern kann.
    (übrigens: Egal welcher Film oder welches Buch – wenn man nur grob genug zusammenfasst, worum es im Kern geht, sieht immer sehr dünn aus. Die Erdgeschichte? Im Grunde ein zufälliges ausprobieren und anpassen an die jeweiligen Umweltbedingungen mit ein paar intelligenteren Primaten am derzeitigen Ende – So what? 😉 )

    Zur Genesis-Folge und ähnlichen: Das finde ich keinen Widerspruch zum Thema dieser Folge. Natürlich stammt der Mensch von irgendwelchen Urformen ab und vorher gab es Dinosaurier und so weiter. Ich habe diese “Impfung” so verstanden, dass sich auf den jeweiligen Planeten mit einer gewissen / höheren Wahrscheinlichkeit, irgendwann humanoides Leben entwickeln kann (aber nicht muss) – IMHO war es nicht so zu verstehen, dass mit dem Einbringen der Gen-Sequenzen sofort der Mensch etc. entstanden wäre.

    Ist Euch im übrigen aufgefallen, dass die Projektion dieses Urvolkes eine Gestalt zeigt, die extrem ähnlich den “Gründern” ist, die wir in DS9 kennengelernt haben (Odo und sein Volk)? Auch das Thema ist sehr ähnlich (“Gründer”, einzelne “Ableger” auf diversen Planeten ausgesetzt, …) nur eben nicht ganz genau… Das wurde, soweit ich erinnere, leider nie aufgegriffen. Kannten die Gründer dieses Urvolk bereits und wählen ihre humanoide Erscheinung daher so? Hm.

    Was Picard und die Verdrängung der Konferenz betrifft – Das haben wir in einer anderen Folge auch noch mal. Er mag Empfänge und die meisten Konferenzen nicht so (wenn sie sich mit banaleren Dingen als intergalaktische Temporaldynamik befassen ;)) und ist sicher für jede einigermaßen begründbare Ablenkung/Entschuldigung aufgeschlossen. Dass er natürlich eines DER Raumschiffe der Flotte einfach mal ohne Auftrag eigenverantwortlich auf eine Schnitzeljagd nimmt… tja nun…

    Zum Podcastformat: Klasse! Nur eine Idee: Nennt es am Anfang vielleicht nicht “Zusammenfassung” sondern “Die Geschichte” 😀 Weil da wird bisher kaum zusammengefasst sondern im Gegenteil wirklich schon auf viele Details und Hintergründe eingegangen 😉 – Also entweder wirklich krass die Story wirklich zusammenfassen (ohne Details wer was warum gesagt/getan hat), so in 30-60 Sekunden und dann einzelne Szenen/Konzepte/Phasen/Momente beschreiben und diskutieren – oder eben genau so lassen und die ganze Episode in Worte fassen, mit persönlichen Schwerpunkten die gar nicht zu vermeiden sind mit so viel Herzblut wie ihr dabei seid, aber dann eben nicht als “Zusammenfassung” 🙂

    Eure ruhige Art ist echt toll. Danke

    1. ja na toll 😀 In der letzten Minute oder so kommt das Trivia, dass es die Schauspielerin und eben auch das gleiche Makup ist wie bei “der Anführerin des Dominion” … also eben die Gründer.
      gut gut … oder um es mit Pete (von Ruthe) zu sagen: DAS WEISS MAN DOCH 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.